Kooperationen & Transparenz

Du interessierst dich für die Transparenzgrundsätze der Guten Güte?

 

Bitte lies hier weiter.

 

Die “Gute Güte” ist mein erweitertes Hobby, das ich mit Freude und Leidenschaft betreibe und das viele Arbeitsstunden einer Woche einnimmt. Es kommt immer wieder vor, dass ich werbliche Kooperationen mit Unternehmen oder Institutionen eingehe – dabei liegt mir Transparenz besonders am Herzen. 

 

Jede Zusammenarbeit, die ich eingehe und jeder Beitrag, der in vergüteter Kooperation mit Dritten entsteht, wird als solche gekennzeichnet*. Das bin ich nicht nur dem Österreichischen Mediengesetz schuldig, sondern auch dir als LeserIn.

 

Produkte, die ich zur Verfügung gestellt bekommen habe, werden deutlich als solche gekennzeichnet. Beiträge, für die ich eine Vergütung erhalten habe, werden explizit als solche ausgewiesen.

 

Die Unternehmen und Organisationen, mit denen ich Kooperationen eingehe, wähle ich dabei ganz genau aus und überlege mir ein Konzept, das optimal zur Guten Güte passt. Ich präsentiere nur solche, mit denen ich mich identifizieren kann und zeige nur Produkte, die mich persönlich überzeugt haben. Also: Wenn du auf meinem Blog Werbung entdeckst, dann ist es solche, die ich mit gutem Gewissen betreiben kann.

 

Nach diesem System werden werbliche Beiträge gekennzeichnet

 

Werbung/Bezahlte Einschaltung
Beiträge, die einen * im Titel tragen, sind bezahlte Einschaltungen und werden auch am Beginn des Artikels als solche ausgewiesen. Für diese Beiträge habe ich eine finanzielle Gegenleistung oder ein Produkt-Sample mit einem Wert über 70 Euro erhalten.

 

Transparenzhinweis
Wurden mir im Rahmen eines Beitrags geringerwertigere Produkte zur Verfügung gestellt oder wurde ich zum Essen, zu einer Reise, zu Verkostungen o.ä. eingeladen, ist dies unter dem Titel “Transparenzhinweis” detailliert oben im Text vermerkt. Ebenso wird hier vermerkt, wenn ich etwas aus eigener Tasche bezahlt habe und dich – ebenso aus Transparenzgründen – darüber informieren möchte.

Sie interessieren sich für eine Zusammenarbeit mit Ach du gute Güte?

 

Bitte lesen Sie hier weiter.

 

“Gute Güte” ist ein preisgekrönter österreichischer Lifestyle-Blog über die Stadt Salzburg, Kulinarik, Design, Fair Fashion und Selfmade-Kultur und besteht seit dem Sommer 2013. 

 

Schwerpunkte des Blogs liegen auf dem kulinarischen und kulturellen Entdecken Salzburgs sowie auf persönlichen Berichten zu Lifestyle-Themen mit Betonung auf Nachhaltigkeit, sozialer Verantwortung sowie Design-Prinzipien. Erfolgreichste Beitragsreihe ist dabei die „Tour de Salzburg“, die im Rahmen von fiktiven Spaziergängen verschiedene Themen im Stadterleben behandelt und für die „Ach du gute Güte!“ im Herbst 2015 mit dem Food Blog Award ausgezeichnet wurde.

 

In ausgewählten Fällen gehe ich auf diesem Blog werbliche Zusammenarbeiten ein.

 

Sollten Sie daran interessiert sein, dass Ihr Unternehmen, Produkt oder Gastronomieprojekt auf diesem Blog präsentiert wird, freue ich mich über eine Nachricht unter info@guteguete.at.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM