(Fast) Neu in Salzburg: FIT.smartfood – die Lieferservice-Edition

Die Gute Güte

 

Transparenzhinweis: Wir wurden freundlicherweise auf unsere Bestellung eingeladen – ganz herzlichen Dank! Die Meinung ist, wie immer, unsere eigene.

Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich hätte euch das Lokal, um das es in diesem Beitrag gehen soll, sehr gerne persönlich vorgestellt. Also im Sinne von: Ich gehe hin, schaue mich um, blättere in der Karte, bestelle, freu mich und geh wieder heim. Aber wie wir alle wissen, ist das in den aktuell so herausfordernden Zeiten nicht möglich. Die Gastronomie inner- und außerhalb der Stadtgrenzen ist schon seit einigen Wochen dazu gezwungen, ihre Türen geschlossen zu halten. Darüber, wie bitter diese Situation für die vielen engagierten Gastronominnen und Gastronomen da draußen oftmals ist, brauche ich euch nichts erzählen. Was ich jedoch kann, ist über einige von ihnen zu berichten, die aus der verzwickten Lage mit Innovationskraft und Tatendrang das Beste machen – mittels Abhol- und Lieferdienst, Onlineshops und anderen kreativen Konzepten. Ein Beispiel dafür ist FIT.smartfood in Maxglan.

FIT.smartfood, das sich in einer besonders schmucken Immobilie in der Maxglaner Hauptstraße niedergelassen hat, gibt es streng genommen bereits seit einigen Monaten. Das junge kulinarische Gespann Christopher und Bobo hat dort in historischen Gemäuern seine ganz persönliche Vision von Gastronomie umgesetzt: Gesund, fitnesstauglich, ernährungsphysiologisch sinnvoll und dabei trotzdem fast sündhaft gut im Geschmack serviert  FIT.smartfood Burger mit Süßkartoffelpommes ebenso wie Salate, Wraps, Bowl oder Curries. Zum Tagesbeginn winkt eine eigene Frühstückskarte.

Fittes und G’sundes im Lieferservice

Doch gerade dieses fesche Jugendstilgemäuer kann man sich aktuell leider maximal im Geiste vorstellen. Denn des FIT.smartfood musste genauso wie alle anderen gastronomischen Einrichtungen inner- und außerhalb der Stadtgrenzen vor ein paar Wochen vorübergehend seine Pforten schließen. Doch aus der Not wurde kurzum eine Tugend gemacht und so liefert das FIT.smartfood seit einigen Tagen seine g’schmackigen Bowls und Burger einfach aus. Kontaktlos bis vor die Haustür und so nachhaltig verpackt, wie man es nur hinbekommt, gerade in so kurzer Zeit. Dazu gibt es eine eigene Liefer-Speisekarte, die regelmäßig wechselt und etwa so köstliche – und thematisch zur Heimisolation benannte – Dinge frei Haus befördert, wie einen “Wearing Masks”-Salat mit Lachs, Radicchio, Lollo Rosso, Quinoa, Granatapfel und Sanddorn-Dressing oder eine “Bored in da House”-Bowl mit Falafel, Reis, Edamame, Rotkraut, Mango und Joghurt-Dressing.

Das stand bei uns am Tisch

Wir hatten das Vergnügen, uns ein feines, fittes Abendessen liefern zu lassen und haben uns für folgende Posten entschieden: Mein Mann hat sich einen sündhaft guten “Tik Tok”-Burger gegönnt mit hausfaschierter Rinderhüfte, Lollo Biondo, Tomate, hausgemachter Rotwein-Feigen-Jam, Gouda und Smokey Barbecue-Sauce, dazu cremigen Cole Slaw – allesamt ein Genuss. Auf meinem Menüzettel stand ein #nevergiveupcurry mit Hühnchen, Sprossen, Karotte, Ingwer, Erdnüssen und Reis – mit angenehm hohem Gemüseanteil, sämiger Currysauce und Blütendekor. Als Draufgabe durften wir nicht nur die #stillonyoutube-Bowl (gebratener Lachs mit schwarzem Sesam, Reis, Edamame, auf Punkt gegarter Brokkoli, Rotkraut, Mango, Orangen-Sanddorn-Dressing) verkosten, sondern auch eine Portion der sinnig benannten “No Corona Party”-Pancakes mit Blaubeeren und cremigstem Kokoseis. Den Umstand, dass alle unsere Gerichte bildhübsch angerichtet bei uns ankamen, muss ich wohl nicht extra beschreiben – der Bildbeweis spricht hier mehr als tausend Worte.

Unser Fazit

Wir waren nicht nur besonders beeindruckt davon, wie fesch angerichtet unsere Bowl, das Curry, Burger, Pancakes und Eis waren, wir waren auch gänzlich überzeugt vom Geschmackserlebnis – und davon, dass Burger, Curry und Co ein so angenehmes “Bauchgefühl” hinterließen. Kein Foodkoma, sondern echte Wohligkeit. Bei FIT.smartfood, ist der Name also Programm.

FIT.smartfood
https://fit-smartfood.com/

Aktuelle Wochenkarte (PDF)
Eigener Lieferservice unter +43 676 640 5870
Außerdem bestellbar über Lieferando und Mjam

You May Also Like