Mein Buch ist da: “Genießen in Salzburg”

Die Gute Güte

 

So, meine sehr verehrten Herr- und Damschaften vor den Internetempfangsgeräten, es ist endlich vollbracht: Seit ziemlich genau einer Woche und nach fast anderthalb Jahren Arbeit ist mein neuestes Opus Magnum im allgemeinen Buchhandel verfügbar. Ich freu mich drüber, wie schön es geworden ist – und will euch nun endlich etwas ausführlicher erzählen, was es mit diesem, meinem neuen Buch, so auf sich hat.

Denn: Besonders Aufmerksame unter euch und jene, die regelmäßig mein Geschwafel auf Instagram verfolgen, wissen wohl schon, dass am 20. dieses Monats ein Büchlein namens “Genießen in Salzburg” erschienen ist, in dem ich – dem Styria Verlag sei Dank – mein ganz persönliches, genüssliches Salzburg vor euch ausbreiten darf.

“Genießen in Salzburg” – das steht drin

Also, was ist dieses “Genießen in Salzburg” eigentlich ganz genau? Kurz gesagt: All das, was euch (hoffentlich) an diesem Blog gefällt, in Buchform gegossen. Es ist ein kulinarischer Reiseführer zu Restaurants, Kaffeehäusern, Wirtshäusern, Brauereien, Mostschenken, Bäckereien, Konditoreien und Märkten in der Stadt Salzburg und an ein paar besonders schönen Flecken im Salzkammergut. Ich nehme euch darin mit zu meinen liebsten Wirten, in meine liebsten Bars und den Streetfood-Ausgabestellen, an denen man mich am häufigsten antrifft. Etwas über 200 davon habe ich auf knapp 200 Seiten für euch zusammengesammelt in einer höchst persönlichen und höchst subjektiven Auswahl.

Was mir dabei wichtig war?

Einerseits war mir wichtig, aus “Genießen in Salzburg” keinen reinen Lokalguide oder gar Gourmetführer zu machen. Das können Formate wie der Falstaff oder der Guide Michelin viel besser und aufgrund meiner grenzenlosen Subjektivität könnte ich nie deren Repräsentativitätsanspruch erfüllen. Das Buch ist viel eher eine kleine Liebeserklärung an die genussreichen Seiten Salzburgs, das ich durch meine ganz persönliche Linse zeige – im wahrsten Sinne des Wortes. Ich durfte nämlich auch sämtliche Fotos (ok, alle, bis auf zwei) zu “Genießen in Salzburg” beisteuern und nehme euch daher auch mittels Kamerasucher mit auf die Reise. Und: Es umfasst nicht nur Gourmet-Adressen, sondern auch Imbissbuden, Würstelstände und gemütliche Beisln, die schnell ans Herz wachsen.

Besteht “Genießen in Salzburg” also aus einer reinen Aneinanderreihung von Lokaltipps?

Nein, ganz und gar nicht. Neben meinen Tipps, die in diverse Themenkapitel aufgeteilt sind (Frühstück, Wirtshäuser, Internationale Küche, Bäckereien…) gibt es auch diverse andere Inhaltselemente:

  • Thementouren, die per Spaziergang etwa durch die städtische Bier- oder Kaffeehausszene führen
  • Interviews mit interessanten Menschen, die Salzburgs Gastronomie prägen
  • To Eat-Listen als persönlicher Arbeitsauftrag
  • Kleine Geschichten zu Orten und Traditionen
  • Eine kleine Überraschung zum Weiterschenken in der Buchklappe

Und das alles spielt sich nur in Salzburg Stadt ab?

Wieder: Nein! Einerseits überschreite ich die Stadtgrenzen immer wieder in Richtung Hallein, Seekirchen oder Golling, andererseits ist ein Gutteil des Buches meiner alten Heimat gewidmet: In Form von kleinen Ausflügen in Salzkammergut schicke ich die geneigte Leserschaft auch an den Attersee, Mondsee, Traunsee, Wolfgangsee oder nach Bad Ischl.

So, und jetzt ans Eingemachte: Wo kriegt man “Genießen in Salzburg”

Einfach gesagt: Überall, wo es Bücher gibt. Einige Buchhandlungen in Salzburg haben das Buch lagernd, alle anderen sollten es bestellen können. Und online wird man natürlich auch fündig.

Und zum Schluss: Ein großes Danke

Und zu guter Letzt bleibt mir noch danke zu sagen – so ein Buch macht sich nämlich nicht allein. Danke daher an das tolle Team des Styria Verlags, an meine Lektorin Carina Manutscheri, das Team von Great Design für das fantastische Layout, das Salzburg gleich doppelt so cool wirken lässt wie es eigentlich ist – und last but not least auch an euch: Danke für euer Vertrauen, eure Klicks, eure stetig in mein Postfach sprudelnden Tipps und die oft schon jahrelange treue Leserschaft. Ohne euch würde es dieses Buch nicht geben. Ich hoffe, es gefällt euch ebenso gut wie mir.

Genießen in Salzburg ist am 20. Februar 2020 im Styria Verlag erschienen

You May Also Like