6 Lokale, die in Salzburg neu eröffnet haben

Die Gute Güte

 

Meine sehr verehrten Damen und Herren, mittlerweile wisst ihr ja schon recht ausführlich, dass ich aktuell einfach zu gar nix komme. Und mit gar nix meine ich: Ich hätte mir eigentlich vorgenommen, jedes einzelne Lokal in der nachfolgenden Liste etwas ausführlicher mit euch zu teilen, aber siehe da: Die Zeit verrinnt schneller als ich einen Flat White, eine Pizza oder ein Bánh Mí bestellen kann und deswegen möchte ich euch eine Handvoll Salzburger Neueröffnungen der letzten Wochen im Schnelldurchlauf präsentieren. Dabei geht es einmal quer über den kulinarischen Globus – und auch zu ein paar Adressen, die ich persönlich noch nicht erlebt habe. Hier schicke ich euch weiter zu den Expertisen der verlässlichen und freundlichen Kollegenschaft und freue mich aufs selbsttätige Ausprobieren – das hoffentlich bald stattfinden wird. Los geht’s!

Xinchao – Vietnamese Street Food

Könnt ihr euch an meine Lamentation vor einigen Monaten erinnern, dass es in Salzburg noch keinen Bánh Mí-Schuppen gibt? Damals mündete selbige in ein (für Puristen wohl nicht ernstzunehmendes) Rezept, heute in die Botschaft: Oh Esbitschi, mittlerweile gibt es einen! Dieser nennt sich Xinchao, befindet sich in bevorzugter Lage in der Schwarzstraße und die freundlichen Herrschaften von Fräulein Flora berichteten bereits darüber. Und falls sich  jetzt noch jemand fragt, was diese Bánh Mí eigentlich sind: Das sind vietnamesische gefüllte Baguettes, die man als Asia-Streetfood-Enthusiast (m/w) unbedingt probiert haben sollte.

Xinchao – Vietnamese Street Food
Schwarzstraße 12
5020 Salzburg

Akakiko

Allen, die der Meinung sind, Salzburg müsste ein bisserl mehr Wien werden sei gesagt: Einen Schritt näher sind wir mittlerweile. Wir haben jetzt auch unseren stadteigenen Akakiko, den Wien-Ausflügler wohl bereits als Asia-Kette des Vertrauens aus der Bundeshauptstadt kennen. Die Salzburg-Ausgabe liegt praktischerweise im Forum 1 am Bahnhof und versorgt wie die Wiener Kollegen zuverlässig mit Sushi, Asia-Nudeln und Co. Ich durfte mich bei der VIP-Eröffnung durch das sehr geschmackvoll eingerichtete Lokal gustieren und kann berichten: Wohlfühlfaktor!

Akakiko Salzburg 
Südtiroler Platz 11
5020 Salzburg

Sempre

Auch das Stadtwerk ist um eine gastronomische Einrichtung reicher: Mit dem Sempre ist dort nun eine Pizzeria eingezogen, die ich persönlich noch nicht kennengelernt habe, die sich Claus von Essen in Salzburg aber bereits genehmigt hat. Ausschauen tut die Neueröffnung jedenfalls sehr urban und hip, die Webseite informiert uns über ein ziemlich umfangreiches Angebot, das schon beim Frühstück anfängt.

Sempre
Strubergasse 28
5020 Salzburg

 

Uncle Falafel

Alle Itzlinger (m/w) und die es noch werden wollen haben auch eine gastronomische Neuerung zu vermelden: Mit dem Uncle Falafel gibt es im Süden des Stadtteils ein neues nahöstliches Fastfood-Lokal, das gänzlich frei vom üblichen Kebap-Aroma ist. Stattdessen gibt es diverse Sandwiches, Humus, Taboulé und, natürlich, die namensgebenden Falafel und wer einen günstigen, schnellen und dabei auch noch vegetarischen Happen sucht, ist hier gut aufgehoben. Geliefert wird auch.

Uncle Falafel
Elisabethstraße 53a
5020 Salzburg

 

Coffeesmith

Den Coffeesmith habe ich bereits anderenorts erwähnt, der Vollständigkeit halber soll er aber auch hier noch einmal eine Bühne finden. Paul Marsden heißt der Experte hinter der Kaffeemaschine, der dem ehemaligen Café Sezession in der Krotachgasse neues Leben eingehaucht hat. Die jugendstilinspirierte Wanddeko ist geblieben, in der Kaffeetasse befindet sich nun aber “Third Wave”-Spezialitätenkaffee, vom Flat White bis zum perfekten. Filterkaffee. Dazu gibt’s hausgemachten Kuchen und Gemütlichkeit.

Coffeesmith
Krotachgasse 3
5020 Salzburg

Chez Aurélie

Und zu guter Letzt haben auch die frankophilen Genießerinnen und Genießer der Stadt Grund zur Freude: Mit dem Chez Aurélie hat im Nonntal ein französisches Bistro eröffnet, das von Croque Madame bis hin zu Tarte au Citron diverse Gelüste stillt. Dazu gibt es Kaffee, Wein einen kleinen Concept Store mit Schönheiten fürs Eigenheim und ein bisserl Laissez-faire. Fazit: Empfehlenswert!

Chez Aurélie
Nonntaler Hauptstraße 75
5020 Salzburg

 

You May Also Like