Ich war im neuen Paracelsus Bad und… seht einfach selbst.

Die Gute Güte

 

Das neue Paracelsus Bad & Kurhaus will mit seiner Badelandschaft, Sauna, Dampfbad und Kurangeboten in spektakulärer Architektur (Architekten Berger+Parkkinen) ein „Bad für alle“ sein.

Es bietet seinen werten Gästen:

  • ein Sportbecken
  • ein Sprungbecken mit Kletterwand
  • ein Kleinkindbecken
  • ein Familienbecken mit Geysir, Wasserfall und Strömungskanal
  • eine Saunawelt mit Panoramasaunen, Dampfbad und Infrarotkabinen
  • Ruheräume mit Kurgartenblick und Stadtpanorama

Highlights sind der Infinity-Außenpool mit Blick auf die Müllner Kirche (der im Nacktbereich neben den Saunen liegt, just saying) und die 45 Meter lange Rutsche mit Erlebnisfaktor (man achte auf das farblich wechselnde Licht!).

Kunstinteressierte entdecken mit der Arbeit „Wo Göttinen entstehen… weilen Götter unter uns“ von Bele Marx & Gilles Mussard, die sich über mehrere Etagen fotografisch erstreckt, Kunst am Bau.

Das Bad ist familienfreundlich, barrierefrei nach modernsten Standards – und über die Eintrittspreise darf wirklich niemand jammern:

Der Tageseintritt für einen Erwachsenen beläuft sich auf 9 €, 2 Stunden Badespaß kosten 5 €, Kinder baden ab 7 € täglich. Genauere Preisauskünfte bietet die Webseite.

Die Gastronomie

Auch über die Bad-Gastronomie sollten wir noch reden: Das Paracelsus Café im Park, Badrestaurant und Saunarestaurant werden von Hannes Schürz geführt, den Gastro-Enthusiasten bereits aus dem Leichtsinn, dem Bauchladen und dem Schmaus & Browse kennen – entsprechend hochwertig und köstlich geben sich die Speise-, Getränke und Frühstückskarte auf Basis hochwertiger regionaler Produkte. Das Café im Park ist übrigens auch ohne Badeintritt zugänglich.

Das Paracelsus Bad & Kurhaus hat ab morgen, Samstag, 12. Oktober 2019, geöffnet.

You May Also Like