Green WG-Challenge: Mach deine Salzburger Studi-WG nachhaltig

 

Ich trommle es auf diesen paar Quadtratmetern Internet eh pausenlos, aber wiederhole mich gern: Wir, und damit meine ich uns als Gesellschaft, machen einfach viel zu viel Mist. In Form von Plastik, in Form von Wegwerfklamotten, in Form von Autokilometern und Flugmeilen, blutigen Steaks und Avocadotoast. Das zu ändern ist nicht nur wünschenswert, es ist notwendig – und dabei bei weitem nicht so unbequem, unattraktiv und unlustig wie es klingen mag. Versprochen!

Jemand, der dieses Thema noch viel ernster nimmt als ich, ist die Universität Salzburg, genauer gesagt die Initiative PLUS Green Campus. Und die hat sich gemeinsam mit der Klima- und Energiestrategie SALZBURG 2050 des Landes Salzburg etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Welt retten und Preise gewinnen: Die Green WG-Challenge der Uni Salzburg

Du bist Student*in an der Uni Salzburg und wohnst in einer WG? Dann ist das hier genau für die gemacht. Im Rahmen der Green WG-Challenge fordert dich deine Alma Mater (die im übrigen auch meine war) nämlich dazu auf, deinen Allerwertesten hochzukriegen und nachhaltiger zu leben. Und das funktioniert so: In Form von zehn wöchentlichen Challenges bzw. Herausforderungen wirst du gemeinsam mit deiner WG dazu aufgefordert, einzelne Lebensbereiche ökosozial verträglicher zu gestalten – vom Essen zum Anziehen und vom Abschminken bis zum Müll Trennen. Du dokumentierst deine Erfolge und Stolpersteine, sammelst Punkte und hast am Ende der Challenge die Chance, attraktive Preise zu gewinnen:

  • Interrail-Tickets für die ganze WG
  • ein Hüttenwochenende für die ganze WG
  • einen Jahresvorrat an Fairtrade-Lebensmitteln

Klingt gut? So bist du dabei:

Mitmachen ist eigentlich ganz einfach: Hau dich mit deinen WG-Kolleg*innen auf ein Packerl und nehmt ein kurzes Handyvideo auf, in dem ihr erklärt, warum ihr an der Green WG-Challenge teilnehmen wollt und was es für euch bedeutet, nachhaltiger zu leben. Stellt eure Video in das soziale Netzwerk eurer Wahl, verseht es mit den passenden Hashtags #greenwgchallenge, #plusgreencampus und #wirsinddabei und schickt den Link zum Video an wg-challenge(at)sbg.ac.at – Genauere Infos zur Bewerbung gibt es auf der Webseite der Uni Salzburg.

Mit etwas Glück wird eure WG zur Teilnahme ausgewählt und zu den einzelnen Challenges eingeladen. Übrigens: Nicht alle WG-Bewohner*innen müssen die Uni Salzburg besuchen – einer oder eine reicht!

Ich mache bei manchen Challenges – natürlich außer Konkurrenz – ebenfalls mit! Gemeinsam ist es schließlich viel schöner, Herausforderungen zu meistern.

Und übrigens: Bewerben kann man sich noch bis zum 10. Oktober 2018

 

 Transparenzhinweis: Die Uni Salzburg war auch mal meine “Studibase” und Nachhaltigkeit liegt mir am Herzen. Deswegen ist dieser Beitrag vergütungsfrei entstanden. 

You May Also Like