Neu in Salzburg: Apollo Bar und The Glass Garden Restaurant*

 

Werbung/Transparenzhinweis: Ich wurde im Rahmen eines Medienevents auf Drinks und ein Fünf-Gänge-Menü eingeladen. Ganz herzlichen Dank hierfür!

Manchmal muss man sich einfach etwas gönnen. Weil man eine Prüfung geschafft hat, weil die Steuererklärung endlich gemacht ist oder einfach, weil Dienstag ist und die Sonne so schön scheint. Und was gibt es schöneres, als ein gepflegtes Glas Heitermachendes an der Bar und anschließend ein paar Gänge exzellenter Kulinarik? Natürlich: alltäglich ist es nicht unbedingt, das Erlebnis, in der neueröffneten Apollo Bar und dem The Glass Garden Restaurant im gediegenen Schloss Mönchstein einzukehren. Aber irgendeine Gelegenheit für eine kleine Gönnung par excellence findet sich doch immer, oder?

Das hübsche, kleine Bilderbuchschlösschen im pfirsichfarbenen Ton, das nahe der Müllner Schanze auf dem Mönchsberg thront, kennt vermutlich jeder Salzburger (m/w) zumindest vom Vorbeiflanieren. Das Fünf Sterne Superior-Hotel, das sich übrigens viel entspannter gibt, als es sein Status vermuten ließe, mag aber dennoch nicht unbedingt eine der ersten Adressen sein, an die man als Einheimische und Einheimischer denkt, wenn man sich einen Cocktail oder ein Glas Wein zum Wochenendstart gönnen möchte. Dabei sollte man sich unbedingt über die Schwelle wagen – unter anderem, weil die neugestaltete Apollo Bar mit ihrer spektakulären Glaskuppel durchaus sehenswert ist.

Die Apollo Bar gehört wohl zu den schmucksten Hotelbars, die Salzburg zu bieten hat und serviert unter der neuen, geschmackvollen Glaskuppel, die ein wenig an den ikonischen Hangar Sieben erinnert, feine Tropfen mit Ausblick auf die Mönchsbergnatur. Man sitzt in Lederfauteils, nippt einen Mai Tai und fühlt sich dabei ein bisschen wie eine Schlossprinzessin.

Wem ein Getränk jedoch zu wenig ist, um das Schlossfeeling richtig auszukosten, der sollte sich ins nebenan gelegene Restaurant wagen. im “The Glass Garden” sitzt man, wie der Name bereits vermuten lässt, ebenfalls im Glashaus und genießt die zweifach haubengekrönte Küche von Markus Mayr. Gewählt wird entweder eines der mehrgängigen Menüs mit Weinbegleitung oder man findet persönliche Favoriten im À la carte-Angebot. Wir speisen etwa Avocadoröllchen mit Pfirsich und Tomatensorbet, Taboulé mit eingelegtem Sanddorn, Bulgur und jungen Karotten, pochierte Huche auf Eierschwammerln und Sellerie oder Kalb mit jungen Erbsen, Lardo und australischem Wintertrüffel. Skeptiker entscheiden sich für ein altbewährtes Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit Petersiliekartoffel oder eines der holzkohlegegrillten Steaks vom Dry Aged Beef-Lokalmatador Auernig.


Übrigens: Wer am liebsten gleich den ganzen Tag Schlossprinz oder Burgherrin spielen mag, kann schon früh damit anfangen. Der atemberaubend gelegene Spa mit Saunen, Dampfbad, Massagen und dem spektakulären Infinity Pool mit Blick auf das Stadpanorama ist auch als Day Spa-Angebot buchbar.


Apollo Bar im Schloss Mönchstein
Täglich 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr

The Glass Garden
Täglich 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr und 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Mönchsbergpark 26
5020 Salzburg

 

You May Also Like