Rezept und Gewinnspiel: Topfenknödel aus dem Dampfgarer mit Rhabarber-Ragout

 

Werbung: Der gezeigte sowie der zu verlosende Dampfgarer wurden mir von Braun/den Network PR Angels zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich muss da was gestehen: Eigentlich (so fangen die besten Sätze an) hätte ich mir ja vorgenommen, mein Arsenal an Küchengeräten zu reduzieren. Aus Gründen des Platzmanagements. Und weil man viele davon, wenn man sich ehrlich ist, eh nicht braucht. Und trotzdem gibt es da ein Objekt, um das ich seit Monaten herumgeschwänzelt bin. Ein Dampfgarer nämlich, weil der, so meine Annahme, würde mein Küchenleben tatsächlich besser machen. Denn: Immer, wenn ich vor der Aufgabe stand, Ravioli, Knödel, Bao-Buns, Dim Sum und Co zu fabrizieren, saß da das kleine Teufelchen auf der Schulter, das flüsterte: „Mit einem Dampfgarer würde das alles viel besser funktionieren.“

Und wie es manchmal so schön kommt (Schicksal, das Universum, die Echsenmenschen?), flatterte prompt ein Brief von Braun in meinen treuen Postkasten. Wobei es dabei ging? Akkurat um Dampfgarer, unter anderem. Und so zog vor einigen Wochen das Modell FS 5100 in meiner Küche ein – und wurde seitdem ausführlich bekocht.

Was ich damit mache und was der aktuelle Erfahrungsstand ist? Bittesehr:

  • Semmelknödel zerfallen viel weniger und werden flaumiger
  • Teigtaschen sind gedämpft eine viel schönere Sache
  • Marinierter Fisch wird ganz wunderbar
  • Gedämpftes Gemüse ist eine stressfreie Beilage, die sich nebenbei kocht
  • Der Dampfgarer macht sich – als Mikrowellenersatz, denn so ein Ding hab ich nicht – auch recht gut als Aufwärm-Assistent

 

Praktisch beim Modell FS 5100, der mit mehreren Dämpfeinsätzen, und Dämpfwannen, einem Eierhalter (fürs dampfgegarte Frühstücksei) und zwei Etagen daherkommt, dass alle Teile mit Ausnahme der Elektro-Einheit spülmaschinenfest sind und so auch abwaschtechnisch wenig Stress bedeuten. In der Hinsicht: 10 Punkte für den Kandidaten!

Was das nun mit euch zu tun hat? Zwei Dinge. Einerseits darf ich euch hiermit ein Dampfgarer-geeignetes Rezept für Topfenbällchen auf Rhabarber-Vanille-Röster kredenzen, und andererseits darf ich einen Braun Dampfgarer Modell FS 5100 verlosen! Ich serviere daher erst das Dessert und dann das Gewinnspiel. Los geht’s!

Man nehme (für 4 Portionen):

Für die Topfenbällchen:

  • 1 Pkg. (250 g) Magertopfen (Quark)
  • 1 EL zimmerwarme Butter
  • 1 Eidotter
  • 4 EL Gries
  • 1 EL Semmelbrösel (ev etwas mehr)
  • 1 EL Zucker
  • Die abgeriebene Schale ½ Bio-Zitrone

 

Für den Rhabarber-Röster:

  • 400 g Rhabarber (der rotstielige sieht besonders schön aus, der grünstielige tut seine Sache aber auch)
  • 50 g Zucker (oder mehr nach Geschmack)
  • 1 Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste

 

So wird’s gemacht:

Für die Topfenbällchen alle Zutaten zu einem glatten Teig vermengen und in einer zugedeckten Schüssel gut 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber waschen, versäubern und von holzigen Stellen befreien, dann längs in 3-4 cm lange Stücke schneiden.

Den Rhabarber mit 3 EL Wasser und dem Zucker in einen Topf geben, die Vanilleschote auskratzen und das Mark mitsamt der Schote zugeben. Etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber beginnt zu zerfallen, die Stücke aber noch erkennbar sind. Die Vanilleschote entfernen und eventuell nachsüßen.

Nun den Teig aus dem Kühlschrank holen. Ist er zu weich, noch ein wenig mit Semmelbröseln nachhelfen, sonst jeweils 2 EL vom Teig abstechen und mit feuchten Händen zu Bällchen formen.
Die Bällchen in den Dämpfeinsatz des Dampfgarers legen, die Wanne mit Wasser füllen und etwa 15 Minuten garen.

Auf dem Rhabarber-Röster anrichten und servieren.

Gewinne einen Braun Dampfgarer FS 5100

Du möchtest mein Rezept für Topfenbällchen nach kochen, brauchst dazu aber noch einen Dampfgarer? Kein Problem! Ich habe die Freude, einen Braun Dampfgarer FS 5100 an euch zu verlosen!
Kommentiere dazu einfach bis zum 9. Mai 2018 um 23.59 Uhr den zu diesem Beitrag gehörigen Facebook-Post und verrate mir, was du in deinem neuen Dampfgarer gerne zubereiten würdest. Den Gewinner oder die Gewinnerin bestimmt das Los. Die AGB zum Gewinnspiel findest du hier. Viel Glück!

 

You May Also Like