READING

Hergehört: Salzburg hat jetzt Designtage. Und das ...

Hergehört: Salzburg hat jetzt Designtage. Und das steht am Programm.

 

Aufmerksame Leser und Rinnen dieser paar Quadratmeter Internet haben an dieser Stelle bestimmt schon vom Festival Hand.Kopf.Werk gelesen. Dieses vom Altstadtverband organisierte Fest des lokalen Handwerks präsentiert in der Altstadt ansässige Betriebe, die nach alten und neuen Techniken Hand- und Kopfwerk schaffen, vom Regenschirm über Glaskaraffen, Teppiche, Musikinstrumente bis zum Consulting. Dort gibt es Werkstattrundgänge, Workshops – und seit diesem Jahr auch zwei Sondertage, die sich explizit dem Thema Design widmen. Dazu gibt es die drei Eventformate “Talk, Tour und Show”, die Design im globalen und lokalen Kontext zeigen und diskutieren. Der dazugehörige Termin: Donnerstag, 26. April bis Samstag 28. April.

Wie ich es meist pflege zu tun, habe ich dazu ein paar Punkte aus dem Programm gepflückt, die mir besonders interessant erscheinen. Wer sich das Gesamtprogramm zu Gemüte führen möchte, kann das stattdessen hier tun. Übrigens: An allen genannten Programmpunkten kann kostenlos teilgenommen werden.

 

Do., 26. April. 18.00 Uhr
Talk: Zur Designstadt Salzburg
Traklhaus

Es mag etwas ungewohnt klingen, Salzburg als Designstadt präsentiert zu wissen. Wer hinterfragen möchte, warum dieser Titel zustande kommt, erfährt dies wohl beim gleichnamigen Talk, bei dem etwa Barbara Gollackner, Thomas Feichtner und Anderas Gfrerer diskutieren. Begleitend wird im Traklhaus die Ausstellung “Schwerpunkt Design” gezeigt.

Keine Anmeldung erforderlich

 

Fr., 27. April. 14.00-16.30 Uhr
Tour: Shop- und Hoteldesign mit Barbara Gollackner
Altstadt Salzburg, verschiedenen Anlaufpunkte

Barbara Gollackner und ihr Designstudio undpartner kennt man als designinteressierte Salzburgerin (m/w) wohl schön länger – ihre Arbeitsweise erklären lassen kann man sich im Rahmen einer Tour durch einige ihrer Arbeiten im Shop- und Hoteldesign in der Salzburger Altstadt. Stops dabei sind etwa das Altstadthotel Weiße Taube, Misc. und das neue Maneki Neko.

Anmeldung unter:  barbara@undpartner.at

 

Samstag, 28. April, 11.00-13.00 Uhr
Tour: Hot Spot Neutor
Neutorstraße

Antje Mayer-Salvi, Chefredakteurin des C/O Vienna Magazins führt als Designexpertin durch die Neutorstraße, entlang der sich in den letzten Jahren verschiedene Einrichtungsexperten angesiedelt haben. Stationen dabei sind etwa Das Licht, mafi, zirngibl und das Einrichtungshaus Scheicher. Themen sind Farbpsycholgie, die Entstehung von Designklassikern oder Lichtkonzepte.

Anmeldung unter: office@salzburg-altstadt.at

 

Samstag, 28. April, 18.00 Uhr
Talk: Slow Mode Salzburg
Traklhaus

Gerade die heutige Modeindustrie ist von Schnelllebigkeit und Wegwerfprodukten bestimmt. Wie passt dies zu einem nachhaltigen Designansatz und Handwerkstradition? Es diskutieren Erika Eibl (e2), Andreas Enzenhofer (Couturier), Tanja Pflaum (Ploom) und Camille Boyer (Austrain Fashion Association)

Anmeldung unter: office@salzburg-altstadt.at

 

Vollständiges Programm und mehr Informationen unter: https://www.salzburg-altstadt.at/handkopfwerk/handwerk/handwerk-und-designfestival-handkopfwerk/programm/designtage/ 

 


RELATED POST

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM