Rezept: Lauwarmer Süßkartoffelsalat mit Feta, Sellerie und Haselnüssen

 

Ich hege eine gewisse Hassbeziehung zu Süßkartoffeln. Sie liegen nämlich in sehr schöner Regelmäßigkeit in der Biokiste, die ich alle zwei Wochen vor meiner Haustüre stehen habe und meine bessere Hälfte kann mit ihnen leider so gar nichts anfangen. Die Kombination dieser Umstände hat dazu geführt, dass ich mittlerweile eine ziemliche Meisterin darin bin, Süßkartoffeln, so gut es nur geht, in irgendwelchen Gerichten unauffällig verschwinden zu lassen. In Süßkartoffelgnocchi, in Suppen, in Curries, ihr wisst Bescheid.

Genau aus diesem Grund ist das vorliegende Gericht, ein lauwarmer Salat aus Süßkartoffeln, Feta, Stangensellerie und Haselnüssen, nämlich eines, das ich klassischerweise an meinen Strohwitwentagen zubereite. In ihm spielt die süße Knolle nämlich eine richtige Hauptrolle und wird mit den würzgen Feta, ein wenig Säure aus der Zitrone und einem meiner all time Favorites, dem knackigen Stangensellerie, zu einem Gericht, das einfach immer passt. Gemacht wird es folgendermaßen.

Man nehme (für 2 Personen):

  • 3 große Süßkartoffeln
  • 150 g Feta
  • 1 Hand voll Haselnüsse
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stangen Sellerie
  • 2-3 EL Olivelnöl
  • 2 EL Haselnussöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 TL Estragonsenf
  • 1 TL Honig
  • Salz

 

So wird’s gemacht:

1. Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. In eine Schüssel füllen, das Olivenöl zugeben und gut vermengen.

2. Die Süßkartoffelstücke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren, regelmäßig verteilen und bei 200 °C etwa 30 Minuten backen, bis sie weich und leicht gebräunt sind. Dabei ruhig auch mal umdrehen!

3. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln und den Stangensellerie waschen, versäubern und in Scheiben schneiden. Den Feta grob zerkrümeln.

4. Die Haselnüsse grob hacken und ohne Öl in einem Topf oder einer Pfanne leicht anrösten.

5. Das Haselnussöl mit dem Essig, Zitronensaft, Senf, Honig und einer Prise Salz glattrühren und als Marinade bereitstellen.

6. Sind die Süßkartoffeln fertig gebacken werden sie mit den Frühlingszwiebeln, dem Feta und dem Sellerie sowie der Marinade vermengt. Mit den Haselnüssen garnieren und gleich servieren.

Das hat gedauert: 20 Minuten plus 30 Minuten Backdauer

You May Also Like