READING

Tour de: 8 x Gesund Essen in Salzburg

Tour de: 8 x Gesund Essen in Salzburg

Die Wintermonate sind, so ernährungstechnisch, nicht unbedingt jene Zeit, in der Herr und Frau Österreicherin auf besonders hohe Disziplin bedacht wären Also, meine sehr verehrten Damen und Herren, wie schaut es auf der Sodbrennen-Front aus? Zwickt der Hosenbund? Weil: So ein bisschen Völlerei gehört zu Silvester und Weihnachten dazu, wie Christbaum und Feuerwerk und kaum, hat sich die Jahreszahl um eine Nummer nach oben geschoben, kommen die guten Ernährungsvorsätze – und die Sehnsucht nach etwas Essbarem, das nicht ganz so fettig, salzig, schwer und mächtig ist.

Leichtsinn (1 von 1)

Wo man sich in Salzburg – nach den Feiertagen, aber auch außerhalb davon – über wunderbares, gesundes Essen freuen kann, darüber hab ich mir anlässlich des überstandenen Jahreswechsels ein paar Gedanken gemacht. Meine hiermit präsentierte Liste ist, wie immer, bestimmt unvollständig und völlig subjektiv, mein Essen habe ich stets selber bezahlt und die erwähnten Lokale haben keine Ahnung, dass sie hier vorkommen. Soweit alles klar? Dann geht es los!

1. Leichtsinn

Wie der Name schon sagt, serviert man im Leichtsinn nahe des Salzburger Kiesel leichte, frische und gesunde Kost. Neben immer schönen und immer wechselnden Tagesgerichten stehen dabei auch noch Suppen auf der Speisekarte, Wraps, Kuchen, Asia-Woks und ein buntes, abwechslungsreiches Salatbuffet. Lässt man sich an der Bar am Fenster nieder, kann man beim Genuss seines Kichererbsencurrys mit Pakora und Granatapfelkernen (Bild) wunderbar Leute schauen und die Damen und Herren in den Leichtsinn-Schürzen gehören zu den sympathischsten Service-Personen der Stadt. Einziger Wermutstropfen: Die Öffnungszeiten. Das Leichtsinn ist ein klassisches Lunch-Lokal, am Abend ist ebenso zu wie am Wochenende.

Leichtsinn (1 von 5) Leichtsinn (2 von 5) Leichtsinn (3 von 5) Leichtsinn (4 von 5)

Leichtsinn Vitalbistro
Elisabethstraße 1
Öffnungszeiten: Mo – Fr 07:30 – 19.30 Uhr

2. Green Garden

Sagt man in Salzburg “xund”, dann muss man auch “Green Garden” sagen. Das kleine, helle, feine Lokal im malerischen Nonntal serviert feine Küche auf Gemüsebasis – fleischliche Gelüste sucht man auf der Speisekarte vergeblich. Fast legendär ist schon der vegane Burger mit Pommes oder Gemüsesticks, herrlich die vegane Tom Yum-Suppe.

The Green Garden
Nonntaler Hauptstraße 16
Öffnungszeiten: Di – Sa: 12:00 – 15:00 / 17:30 – 22:00 Uhr

3. Heart of Joy

Das Heart of Joy hat zwar einen mehr oder weniger großen Esoterik-Hauch, kulinarisch werden Menschen, die es gerne gesund haben, aber den ganzen Tag lang glücklich. Die Karte ist vom Frühstück bis zum Abendessen indisch angehaucht und mit Ayurveda-Elementen gespickt, man achtet minutiös auf verschiedene Unverträglichkeiten (glutenfrei, laktosefrei, you name it) und das WLAN is going strong. Man bestelle sich eine Portion Dal und einen Getreidekaffee und genieße ein paar Minuten Weltfrieden.

Heart of Joy (1 von 2) Vegan Brunch Heart of Joy (6 von 6)

The Heart of Joy
Franz Josef-Straße 3
Öffnungszeiten: Tögl. (auch feiertags) 08:00 – 19:00 Uhr

4. Rochushof

Der Rochushof in Maxglan ist ein veritables Bio-Paradies. Hier kauft man Obst, Gemüse, Käse, Waschmittel, Handcreme und Dinzler-Kaffee in Bioqualität und genießt überdies gesundes Frühstück und Mittagessen. Zum Sitzen kommt man dabei in einem einladenden Glaskobel, der an das alte Hofgebäude angeschlossen ist, die Karte ist primär vegetarisch, die Zutaten kommen vorwiegend aus der Region und haben durchwegs Bio-Qualität. Wer nach Abschluss des Mittagstisch im Rochushof aufschlägt, freut sich etwa über Kaffee und Kuchen oder einen feinen Teller Bio-Antipasti.

Ökohof Feldinger im Rochushof
Rochusgasse 6
Öffnungszeiten: Mo – Fr 07:30 – 18:30 Uhr / Sa 07:30 – 13:00 Uhr

5. Spicy Spices

Das Spicy Spices nahe der Linzergasse ist ein absolutes Salzburger Gastro-Urgestein. Das vegetarisch-vegane Bistro gibt es gefühlt schon ewig und die hier servierten, ebenfalls indisch angehauchten Gemüsegerichte kommen immer öfter in Bio-Qualität auf den Tisch. Der Klassiker des Hauses ist das täglich anders servierte Dal mit Gemüse, außerdem gibt es Gemüselaibchen, Frühlingsrollen, Falafel, Samosas und Co. Wer Glück hat, findet bei guten Wetter in Tischchen im Schanigarten – und gönnt sich dann auch noch ein Dessert.

Spicy Spices
Wolf Dietrich-Straße 1
Öffnungszeiten: Mo – So 11:30 – 21:00 Uhr

6. Coco

Meine Liebe für das Coco im Kiesel habe ich hier schon mehrfach verlautbart. Das kleine Lokal im Keller des Einkaufszentrums (es hätte eine viel bessere Lage verdient!) serviert täglich wechselnde Genüsse aus Sri Lanka. Bestellt wird – und man unterschätze hier keinesfalls den Befehlston meiner Vorschläge – den Tagesteller, der nicht nur großartig schmeckt, sondern auch eine wahre Augenweide ist. Wer es besonders gesund will, bedient sich außerdem am Salatbuffet.

coco (1 von 1)asiatisch essen salzburg (5 von 8)

Coco – Taste of Sri Lanka
Rainerstraße 21
Öffnungszeiten: Mo – Fr 8:00 – 18:30 / Sa 8:30 – 17:00 Uhr

7. Mangoes

Eine weitere Adresse für den Mittagshunger im Andräviertel und der Altstadt ist das Mangoes. Salate, Eintöpfe, Wraps, Toasts und ein paar süße Schweinereien zu sehr wohlfeilen Preisen. Wer sich nicht niederlassen will, bekommt seinen Erdnusseintopf und seinen Salat auch to go – und wer mag, kann zur Mittagszeit auch liefern lassen.

Mangoes
Schrannengasse 14
Öffnungszeiten: Mo – Fr 07:30 – 15:00 Uhr

8. Pur:Isst

Wer sich in Salzburgs Süden aufhält, hat für gesunde Schlemmergelüste eine ganz eindeutige Anlaufstelle: Das Pur:Isst nahe der Shopping Arena serviert eine hausgemachte, gemüselastige Weltreise vom asiatischen Hot Pot über exotischen Superfood-Pudding bis hin orientalischen Falafel und vom Frühstück bis zum Abendessen. Die Speisen gibt es dabei sowohl zum Mitnehmen als auch zum vor Ort genießen – und das ist bei einer luftigen, geradlinigen Einrichtung mit vielen Pflanzen und handverlesenem Geschirr besonders empfehlenswert.

Pur Isst
Alpenstraße 115
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 06.30-21.00 Uhr, Samstag: 07.30-16.00 Uhr


RELATED POST

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM