Salzburgs Feinkostläden: Die Casa Portuguesa

Egal, wann ich aktuell in meine Instagram-Timeline schaue, es scheint, als wäre gerade die ganze Welt in Portugal. Da sieht man Lissabonner Straßenbahnen Hügel hinauftuckern, bewundert bunte Türen in Porto, Strände und Pasteis de Nata und weint heimlich in sein Taschentuch, das man aktuell wahlweise weder über das Budget noch über die Zeitressourcen verfügt, mal schnell auf die iberische Halbinsel zu gurken. Aber, meine sehr verehrten Damen und Herren, ich würde diese Zeilen hier wohl nicht tippen, wenn ich keinen Lösungsansatz parat hätte. Denn: Wenn man aktuell in Salzburg einen kleinen Ausflug in Richtung Portugal machen möchte, braucht man nicht ins Reisebüro wandern, es reicht schon ein Abstecher ins Kaiviertel.

Casa Portugesa (5 von 9)Casa Portugesa (8 von 9)

Dort hält nämlich bereits seit einigen Monaten die Casa Portuguesa Hof und lädt charmant zu vielen Dingen ein, die Portugal so genussvoll machen. Und eines sei gleich vorweg gesagt: Pasteis de Nata (diese wunderbaren Vanilletörtchen) kriegt man dort auch, und zwar ganz fantastische.

Casa Portugesa (3 von 9)Casa Portugesa (4 von 9)

Denkt man an das kulinarische Portugal, denkt man wohl vor allem an zwei Dinge: Portwein und die vielleicht besten Fischkonserven der Welt. Gerade letztere erfuhren ja in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance, inklusive eigens dem Dosenfisch geweihten Lokalen, die Anchovis und Co mit Weinbegleitung und bei Kerzenlicht servieren. Das berühmteste unter ihnen und gleichzeitig die Urmutter ist dabei Lissabons berühmtes Sol e Pesca, das dem nostalgischen Dosenfisch einen guten Schubs auf die Kult-Tribühne verpasste. Ebenjene bunten, kultigen Konservendosen bekommt man auch bei Maria Fatima Gouveia de Abreu, der Wirtin in der Casa Portuguesa mit dem klingenden Namen. Ganz nach ihrem persönlichen Geschmack und oft auch nach Wünschen von Kunden bietet sie in ihrem kleinen Laden in der Krotachgasse die schönsten Spezialitäten ihrer Heimat an – Olivenöle, Käse, Schinken, Würzsaucen – und natürlich Wein. Probiert werden können diese bei regelmäßigen Verkostungen. Die Spezialitäten der Casa Portuguesa gibt es jedoch nicht nur zum Mitnehmen, auch zum direkt Verspeisen hat Maria Fatima schöne Dinge auf Vorrat. So kriegt man zu seinen frisch hausgemachten Pasteis de Nata eine feine Tasse Kaffee, zum Glas Wein eine Portion Käse und Wildschweinschinken, Bacalhau, den berühmten eingesalzenen Stockfisch, oder auch immer wieder eine wechselnde, günstige portugiesische Tagessuppe.

Casa Portugesa (2 von 9)Casa Portugesa (1 von 9)

Amen, meine lieben Leser (m/w), ich sage euch: So ein kleiner Zwischenstop im In-Reiseziel des Jahres ist gar nicht so schwer umzusetzen. Die Casa Portuguesa macht’s möglich.

Casa Portuguesa
Krotachgasse 5
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Di-Fr 12.00-20.00 Uhr, Sa 11.00-18.00 Uhr

Casa Portugesa (6 von 9)

Dieser Artikel entstand freiwillig und unabhängig und ohne Beauftragung oder Einfluss seitens der Casa Portuguesa.

You May Also Like