Rezept: Cremige Polenta mit Parmesan und Röstgemüse

Wir eröffnen ein weiteres Kapitel aus der beliebten Serie “Herbstliches Comfort Food, das u.a. Kürbis enthält”. Und diesmal gibt es den ultimativen Bauchwärmer mit Gemüsegarnitur. Ich muss ja zugeben, dass ich die gute Polenta lange nicht so wirklich zu schätzen wusste. Ich kannte sie als pampige, seltsam schmeckende, klebrige Substanz, die nirgends richtig dazu passen wollte und irgendwie auf eine bedrückende Weise fad war. Aber: Wie man so schön sagt, kommt mit dem Alter auch die Weisheit und mittlerweile experimentiere ich recht gern mit der guten alten Maispampe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ok, teilweise auch gezwungenermaßen, da Mr. Güte – aus unerfindlichen Gründen – ein großer Polenta-Fan ist und man der Aufforderung nach Zubereitung derselben auch irgendwann mal nachkommen muss. Aber: In dieser Version mit schön viel Parmesan, etwas Knoblauch und wunderbar cremig lass sogar ich mir den Kukuruz-Gatsch gefallen. Und wenn sie dann auch noch mit einem Topping aus herbstlichem Röstgemüse (das ja bekanntermaßen immer geht) daherkommt, ist das, nun ja, schon recht überzeugend. Zubereitet wird die hier gezeigte Kreation folgendermaßen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Man nehme (für 2 Personen):

Für die Polenta

  • 250 g Polenta
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • 1 EL Crème Fraîche
  • Salz und Pfeffer

 

Für das Röstgemüse

  • 500 g gemischtes, herbstliches Gemüse, etwa Kürbis, Knollensellerie und Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und so wird’s gemacht:

1. Das Gemüse schälen, versäubern und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und Vierteln, den Knoblauch schälen. Gemüse, Zwiebel und Knoblauch mit dem Olivenöl marinieren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ins auf 180°C vorgeheizte Rohr schieben. Dort für ca. 25 Minuten auf oberster Schiene bräunen lassen, zwischendurch mehrmals wenden.

2. In der Zwischenzeit Gemüsebrühe und Milch in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Polenta einrieseln lassen und erst 3 Minuten sanft köcheln lassen, dann zur Seite stellen und ausquellen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3. Die Polenta mit Knoblauch, Parmesan, Creme Fraîche und Kräutern vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse aus dem Backrohr entfernen, salzen und Pfeffern und gemeinsam mit der Polenta servieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das hat gedauert: ca. 35 Minuten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

You May Also Like