Rezept: Blitzschnelle Spaghetti mit Erbsen und Speck.

Es gibt so Tage, an denen muss es einfach besonders schnell gehen. Und bei mir gibt es gerade eine Menge solcher Tage. Da reichen Zeit und Energie gerade noch aus, ein paar Nudeln in kochendes Wasser zu werfen und den Rest des Kühlschrankinhalts in die Pfanne zu hauen. Diese Rezeptidee ist so ein klassischer Fall von leerem Kühlschrank und damit verbundenen Kochergebnissen. Und: Nachdem mich doch einige freundliche Damen und Herren nach dem Rezept gefragt haben, nachdem ich meinen Nudelteller auf Instagram gezeigt hab – hier wäre es dann also. Mahlzeit!

Man nehme:

  • 200 g Spaghetti oder andere Teigwaren
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g gewürfelter Speck
  • 100 g Tiefkühlerbsen
  • 2 EL Semmelbrösel, in etwas Butter angeröstet
  • Parmesan

 

So geht’s:

1. Die Pasta al dente kochen.
2. Zwiebel und Knoblauch hacken, das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Speck darin so lange anschwitzen, bis die Zwiebeln leicht gebräunt und der Speck leicht kross ist.


3. Die Erbsen zufügen und noch weitere 5 Minuten anbraten.
4. Die gut abgetropften Nudeln zufügen, salzen pfeffern und nach Wunsch mit Bröseln und Parmesan verfeinern.

You May Also Like