Rezept: Sommerlicher Flammkuchen mit Prosciutto und Melone

Irgendwie hat jeder Kochphasen. Pastaphasen, Risottophasen, Palatschinkenphasen. Ihr wisst schon, was ich meine. In meinem Haushalt gibt es gerade eine Flammkuchenphase. Weil: Auf einen Flammkuchen kann man so quasi alles draufpacken, was man gerade im Kühlschrank hat. Und der Teig – der besteht im Grunde nur aus Mehl, Wasser und Öl und ist schneller gemacht, als man “Tarte flambée” sagen kann. Die Kombinationen, die aus diesem Prinzip erwachsen, sind so vielfältig, wie der Kühlschrankinhalt eines durchschnittlichen Haushalts. Vom Klassiker mit Sauerrahm, Zwiebel und Speck über die vegetarische Variante mit Humus, Paprika und Frühlingszwiebeln, würzige Kuchen mit Blauschimmelkäse und Birne bis hin zu süßen Kreationen mit Crème Fraîche und Marillen – es ist so ziemlich alles möglich.

Flammkuchen Prosciutto Melone (10 von 11)

Meine aktuelle Lieblingskombination ist diese sommerliche Version mit Prosciutto und Melone. Wie sie gemacht wird? ganz einfach:

Flammkuchen Prosciutto Melone (1 von 11)

Man nehme (für 2 Personen = 2 Flammkuchen)

Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl (und etwas mehr)
  • 120 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

 

Für den Belag:

  • 1/2 Becher Crème Fraîche
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Prosciutto crudo (oder anderer Rohschinken), dünn aufgeschnitten
  • 1/2 Zuckermelone
  • Salz, Pfeffer
  • Frischer Thymian

 

Flammkuchen Prosciutto Melone (2 von 11)

1. Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel verrühren, anschließend glattkneten. Ist der Teig zu klebrig, dann einfach noch ein bisschen Mehl unterkneten.

Flammkuchen Prosciutto Melone (3 von 11)

2. Den Teig in zwei Hälften teilen und beide Teighälften so dünn als möglich ausrollen.

Flammkuchen Prosciutto Melone (4 von 11)

3. Den Crème Fraîche und den Sauerrahm glattrühren und auf den beiden Flammkuchen verstreichen, die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und darauf verstreuen. Salzen und pfeffern und bei 180°C etwa 15 Minuten backen.

Flammkuchen Prosciutto Melone (5 von 11)

4. In der Zwischenzeit die Melone schnappen und – falls verfügbar – mit einem Kugelausstecher Melonenkugeln … ausstechen, ansonsten das Fruchtfleisch aushöhlen und grob würfeln.

Flammkuchen Prosciutto Melone (6 von 11)

5. Die fertig gebackenen Flammkuchen mit Prosciutto, Melonenbällchen und Thymianzweigen garnieren und knuspernd genießen.

Flammkuchen Prosciutto Melone (7 von 11)

Das hat gedauert: 15 Minuten + 15 Minuten Backzeit

Flammkuchen Prosciutto Melone (11 von 11)

You May Also Like