Tour de Public Viewing zur Fußball EM 2016 in Salzburg

 

Hinweis: Dieser Artikel stammt aus dem Jahr 2016. Die hier enthaltenen Informationen könnten möglicherweise veraltet sein.

Es ist ein Wahnsinn: In Europa wird großflächig Fußball gespielt und Österreich darf mitmachen! Eh klar, dass deswegen das halbe Land (nämlich die fußballnarrische Hälfte) mehr oder minder Kopf steht und noch mehr Public Viewing Spaces wie Schwammerl aus dem Boden schießen, als sie es zu einer regulären EM tun würden. Obwohl die Gute Güte eigentlich keine besondere Freundin des Rundem im Eckigen ist, hat sie sich daher gedacht: Nehmen wir mal wieder unsere Funktion als Servicemedium ernst und erstellen eine kleine Liste an Public Viewing-Plätzen, an denen sich Herr und Frau Salzburger der gepflegten Masseneuphorie oder Gruppendepression (wahlweise) hingeben können. Meine schönsten Tipps? Bittesehr:

 

Grenzenlos und süffig: Public Viewing in der Trumerei

Die Trumerei im stylishen Stadtwerk hat sich zum Auftakt der EM etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am ersten EM-Wochenende wird dort aufgelegt, pop-up gekocht, gewutzelt und, natürlich, Bier getrunken. Vom 10.-12. Juni sind erst Scheibsta & die Buben zur Auflegerei zu Gast, anschließend feiert die wunderbare Syrian Pop Up Kitchen die EM, zum Food Truck Roundup gibt es ein Wutzelturnier und mit dem Kinderprogramm des STADTWERK wird das alles noch familientauglich. Schöner kann man wohl nicht in die EM starten! Das detaillierte Programm gibt es übrigens hier. Und: Die übrigens Spiele der EM (also alle, die außerhalb des Eröffnungswochenendes stattfinden), werden bei Schönwetter im Gastgarten, bei Schlechtwetter in den heiligen Hallen der Trumerei übertragen.

trumerei

 

Kinoflair und Popcorn: Public Viewing im Mozartkino

Großes Fußballkino auf großer Leinwand: Das Mozartkino lädt bei freiem Eintritt (!) zu allen Österreich- und Spitzenspielen. Die Termine dazu gibt es auf der Facebookseite des lieben Mozartkinos und die Grundinfos zur Aktion auf deren Webseite. Und: Falls man mit einer fußballverabscheuenden Begleitung unterwegs ist, kann sich diese den parallel im zweiten Saal laufenden Spielfilm genehmigen. So kommen alle auf ihre Kosten.

 

(Re)public viewing zur EM 2016

Vom Anpfiff am 10. Juni bis zum Finale am 10. Juli ist auch das RePublic im EM-Fieber: Alle Spiele werden live auf insgesamt drei Leinwänden und zwei Screens übertragen. Gemeinsames Schreien, Pfeifen und Fiebern erlaubt.

Fru_hstu_ck_30_von_41_

 

Rotes Kartenfreibier beim Raschhofer

Traditionell gibts auch in beiden Raschhofer-Standorten in Salzburg Public-Viewings. In der Niederlassung im Europark werden die EM-Spiele auf einer riesen LED Wall ausgestrahlt, außerdem gibt es sowohl im Standort Europark als auch beim Raschhofer Herrnau ausreichend TV-Geräte, damit alle Gäste einen guten Blick auf die Matches haben. Zusätzliches Raschi-Special: Bei jeder roten Karte gibts Freibier für alle.

Burgertour (38 von 38)

 

Sonnig unter Kastanien: Public Viewing im Urbankeller

Freunde der gepflegten Bier- und Gastgartenkultur, die sich eher in Richtung Schallmoos orientieren wollen, sei das Public Viewing im Garten des Urbankellers ans Herz gelegt. Dort stößt man mit Steinbier an, verkostet sich durch die Bio-Wirtshauskarte und verfolgt das Spielgeschehen gemeinsam mit dem Rest der Meute auf der LED-Leinwand im Garten mit.

Urbankeller (5 von 21)

 

Wetterfest und trinkfreudig: Public Viewing im Müllner Bräu

Wenn der Himmel weint, weil Österreich verloren hat (zwei Dinge, die wir hiermit nicht verschreien wollen…), gibt es für alle Bierfreunde eine schöne Ausweichstätte für das gepflegte Public Viewing: Im Gabrinus-Saal des Müllner Bräu läuft der Fernseher heiß und das Bier kalt die Kehle hinunter. Wer sicher gehen will, einen Platz zu ergattern, sollte hier wohl reservieren.

Müllnerbräu (6 von 7)

 

Immer ein Gewinn: Public Viewing in der Stiegl Brauwelt

Wetterunabhängig public viewt man die EM in der Stiegl Brauwelt bei frisch gezapftem Bier und Wirtshausküche, wahlweise im Garten oder im Maschinenhaus. Damit das Public Viewing-Erlebnis noch spannender wird, hat sich die Stiegl Brauwelt noch etwas Besonderes einfallen lassen: Beim lokalen EM-Gewinnspiel gibt es tolle Preise zu ergattern – darunter ein KIA cee’d.

Wildshut (8 von 23)

 

Das Größte zum Schluss: Public Viewing der Stadt Salzburg im Volksgarten

Wir alle kennen und lieben den Salzbeach. Und als ob unser Strand in der Stadt nicht noch schöner werden könnte, findet ebendort heuer auch das öffentliche Public Viewing zur EM der Stadt Salzburg statt. Der Volksgarten wird dabei zur großangelegten Fanzone mit Gastronomie, Zelten und viel Großereignis-Flair, das zum Mitfiebern einlädt. Die Öffnungszeiten orientieren sich am EM-Spielplan und am Salzburger Wetter, die Vorfreude ist groß!

Gratistour (7 von 15)

 

 

You May Also Like