Rezept: Käsige Kartoffelpuffer aus dem Ofen. Weniger Fett, gleich viel Spaß.

Dieses Rezept ist hier ein Kandidat für die wohlbekannte Kombination aus Schweineappetit und schlechtem Gewissen. Ich übersetze: Diese Kartoffelpuffer macht man, wenn man Lust auf Junk hat, aber gleichzeitig keinen Junk essen will. Weil: Sodbrennen, Küchenputz, fettige Finger am Alcantarabezug. Denn: Es handelt sich dabei zwar um knusprige Kartoffelpuffer mit feinem Dip, sie sind aber nicht fettig, weil im Backofen gemacht. Klingt naheliegend, ist naheliegend, schmeckt sehr fein. Der Vorteil dabei? Man spart sich die fettigen Finger, die fettige Küche und den Ausbau des ohnehin schon vorhandenen Schwimmreifens. Wie man sie macht? Ganz einfach.

Kartoffelpuffer aus dem Rohr (2 von 3)

 

Man nehme (für 2 Personen):

Für die Puffer:

  • 300 g Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 kleine Eier
  • 50 g Bergkäse, gerieben
  • 3 El Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Muskat und Thymian
  • Salz und Pfeffer

Für den Dip:

  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz

 

Und so geht’s:

  1. Die Kartoffeln schälen und fein reiben, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Kartoffeln salzen und für eine Viertelstunde beiseite stellen – sie lassen jetzt Wasser, das anschließend abgegossen wird.
  3. Nun die Kartoffeln mit den Zwiebeln, den Eiern, Mehl, Käse Knoblauch, Salz, Pfeffer und Gewürzen vermengen.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit einem Esslöffel kleine Teighäufchen setzen und anschließend flach drücken.
  5. Ins heiße Rohr schieben und dort für 20 Minuten brutzeln lassen.
  6. In der Zwischenzeit den Dip herstellen, dazu den Knoblauch hacken, mit dem Sauerrahm vermengen und mit Salz abschmecken.
  7. Die Kartoffelpuffer sollten nach 20 Minuten schön goldbraun und knusprig sein, machen eine feine Beilage zu Kurzgebratenem oder mit einem schönen Salat und gedünstetem Gemüse ein gutes Hauptgericht.

Mahlzeit!

 

Geschirr*: Service „New Norm“ vom dänischen Designstudio Menu via Coolima – Mit dem Gutscheincode  gute_guete gibt es -5% auf alle Artikel aus der Kategorie „gedeckter Tisch„. Gültig bis Ende März.

*PR-Sample

You May Also Like