Tour de Sommerkino: Open Air Kino in Salzburg 2015

 

Hinweis: Dieser Artikel stammt aus dem Jahr 2015. Die hier enthaltenen Informationen sind veraltet.

Auch, wenn es aktuell eher so aussieht, als würde der Herbst vor der Tür stehen und nicht der herbeigesehnte Sommer, bewegen wir uns dennoch langsam, aber sicher auf eine der schönsten Saisonen des Jahres zu: die Freiluftkino-Saison. Da kann man dann unter Sternen Filmschauen und Schmusen, bei einem L’Amour-Schinken die Zehen in den Sand stecken, einen Text-Mex-Wrap verspeisen, während man Superhelden beobachtet oder schamlos mitgröhlen, wenn auf der Leinwand bekannte Hadern geplärrt werden. Ja, das hab ich alles nachgeprüft. Immerhin hab ich die Programme aller verfügbaren Salzburger Open Air Kinos genauestens studiert. Und weil das alles ja auch für was gut sein soll und die Gute Güte ja bekanntermaßen ein Servicemedium ist, gibt es begleitend zur allgemeinen Auflistung der Salzburger Sommerkinos auch noch eine

Programmübersicht für alle Salzburger Freiluftkinos zum Downloaden und Ausdrucken.

(Juhu!)

Wer dann soweit ist, kann weiterlesen und nachschauen, was es in Salzburg so an Open Air Kinos gibt. Ich hab sechs verschiedene aufstöbern können.

 

1. Sommerkino Salzbeach, Volksgarten

Gratistour (8 von 15)-2

Das Sommerkino am Salzbeach im Volksgarten ist quasi das Traditions-Open-Air-Kino der Stadt. Dort genießt man Kino unter Sternen im Strandkorb, hat dabei Sand zwischen den Zehen und freut sich auf eine schöne Auswahl aus fünf Filmen, die die Akzente Jugendinfo und das Jugendbüro der Stadt Salzburg auch heuer wieder gemeinsam und bei freiem Eintritt präsentieren. Heuer zeigt man etwa “Der Hundertjährige, der aus einem Fenster stieg…” oder “Monsieur Claude und seine Töchter”.

Eintritt frei
Entfällt bei Schlechtwetter
Ort: Salzbeach im Volksgarten

 

2. Sommerkino Stadtwerk Lehen

stadtwerk (9 von 9)

Weil das Sommerkino des Jugendbüros so schön ist, eröffnet es heuer gleich eine 2. Location. Im Lehener Stadtwerk, das auch ohne Sommerkino besucht werden sollte, zeigt man heuer vier Filme, zwei davon zu kinderfreundlichen Themen und Uhrzeiten. Bei Schlechtwetter gibt es eine Indoor-Variante, auch hier ist der Eintritt frei. Und unter den gezeigten Filmen finden sich etwa “Citizen Four” und “The Sound of Music.”

Eintritt frei
Bei Schlechtwetter im Seminarraum im Hochhaus am Stadtwerk (Erdgeschoss)
Ort: Stadtwerk Lehen

 

3. Zur schreienden Nachtigall, Künstlerhaus

Kunstverein (3 von 9)

Alle hergehört: Es gibt einen neuen Stern am Salzburger Freiluft-Kino-Himmel. Die Schreiende Nachtigall ist ein ehrenamtlich organisiertes Open Air Kino für internationale Musikfilme, das in Kooperation mit dem Musikfilm-Festival My Sound of Music präsentiert wird und bringt Sommerkino-Atmosphäre zum Künstlerhaus. Als Garnierung serviert man ein feines Rahmenprogramm mit DJs, Vorfilmen und thematisch passender kulinarischer Begleitung. Der Eintritt ist frei, bei Schlechtwetter wechselt man ins Künstlerhaus, genauer gesagt ins Atelier du Bureau du Grand Mot. Applaus für diese Initiative!
PS: Beim letzten der gezeigten Filme, nämlich “I love Kuduro” aus Angola/Portugal liefern Sonja von Ginger in the Basement und  meine Wenigkeit das angolanisch-portugiesische Catering. 

Eintritt frei
Bei Schlechtwetter im Seminarraum im Atelier du Bureau du Grand Mot (Künstlerhaus)
Ort: Künstlerhaus

 

4. Trumer Sommerkino, Trumer Brauerei, Obertrum

Trumer (19 von 19)

Präsentiert von Trumer und DasKino gibt es auch heuer wieder das schöne donnerstägliche Open Air Kino am Gelände der Trumer Privatbrauerei in Obertrum. Für die kulinarische Begleitung sorgen heuer (ganz trendy) die Foodtrucks von Mucho Gusto und myIndigo. Wer eine  Trumer Einfach Leben-Card hat, kriegt ein Glas Hopfenspiel gratis zum Anstoßen. Welche Filme man zeigt? Hier überzeugt man mit “Birdman”, “Das ewige Leben” oder “Kiss the Cook”.

Eintritt 8€/5€
Bei Schlechtwetter im Braugasthof Sigl, Obertrum
Ort: Gelände der Trumer Privatbrauerei in Obertrum

 

5. Siemens Festspielnächte, Kapitelplatz

salzburg (4 von 14)

Eine besonders feine Sache ist auch dieses Jahr wieder das Open Air der Siemens Festspielnächte.  Hier genießt man vom 25.7. bis zum 31.8. Highlights aus Festspielproduktionen der vergangenen Jahre gemischt mit vereinzelten Live-Übertragungen aus den Festspielhäusern  – und zwar mehrmals die Woche, oft sogar mehrmals am Tag und zu unterschiedlichen Uhrzeiten. Die malerische Kulisse bilden dabei der Kapitelplatz mit Dom und Festung. Gastronomie gibt’s auch vor Ort, wer mag, kann sich aber auch eine Picknickdecke mitnehmen. Der Eintritt ist stets frei.

Eintritt frei
Bei dezentem Schlechtwetter erfahrungsgemäß oft trotzdem
Ort: Kapitelplatz, Salzburg

Hinweis: Aufgrund des umfangreichen Programms wurden die Festspielnacht-Vorführungen nicht in den Pdf-Plan aufgenommen. Die Webseite der Festspielnächte informiert wunderbar übersichtlich über alle Termine.

 

6. Sommerkino Seekirchen am Wallersee, Stadtplatz

Wer außerhalb Salzburgs logiert, hat bestimmt mit dem Sommerkino am Stadtplatz von Seekirchen am Wallersee seine Freude. Dort laden Tourismusverband, CMS und die Akzente am Startplatz von Seekirchen zu vier Filmen. Außerdem gibt es eine Schlechtwettervariante im Stadtamt. Der Eintritt ist erschwinglich und mit “ab € 3” angegeben.

Eintritt ab € 3
Bei Schlechtwetter im Stadtamt Seekirchen
Ort: Stadtplatz von Seekirchen am Wallersee

 

 

So. Und weil jetzt noch alle wissen wollen, was da eigentlich gespielt wird, kann man jetzt noch hierher klicken, dann bekommt man nämlich eine

Programmübersicht für alle Salzburger Freiluftkinos 2015 zum Downloaden und Ausdrucken.

(die übrigens zwar nicht schön, aber druckerfreundlich ist)

Viel Spaß und bis bald beim Kino unter Sternen.

You May Also Like