Heute im Bild: Vintage HiFi. Und Artverwandtes.

Die Gute Güte
Ich weiß nicht, ob ich es schon einmal erwähnt hab, aber Herr Gutegüte sammelt leidenschaftlich altes Klumpert. Genau genommen alte Elektrogeräte. Und noch genauer genommen vor allem HiFi Geräte aus den 60ern, 70ern und 80ern. Auch wenn ich oft umfangreich aufjaule, wenn wieder so ein Teil bei uns einzieht und weiteren wertvollen Stauraum frisst, stylish sind die Dinger ja schon (aber ihm gegenüber würde ich das natürlich nie zugeben).
IMG_5148
Erstanden wurden die Geräte größtenteils auf Flohmärkten, über Ebay oder Willhaben, wo auch ständig irgendwelche Suchagenten nach weiteren Stücken für die Sammlung forschen. Die ist mittlerweile schon recht beträchtlich und hat gar nicht in einem einzelnen Post Platz. Vielleicht gibt es deshalb einmal ein Nachfolgemodell. In Verwendung sind nur die wenigsten der Teile, als Dekor stehen dafür umso mehr herum. Und, soweit ich informiert bin, sind die meisten sogar funktionsfähig. Wobei es hin und wieder schon mal passiert, dass so ein Ding angesteckt wird und sich dann rauchend und funkensprühend von der Erdoberfläche verabschiedet. Das stählt die Nerven und reduziert Elektro-Staubfänger im Haushalt Gute Güte.

IMG_5185
Diverse Braun-Wecker aus den 80ern. Der kleine schwarze unten links piept mich täglich aus dem Schlaf. Special-Feature an dem Teil: man drückt nicht auf die Snooze-Taste, man muss den Wecker zu diesem Zwecke anschreien, kein Scherz (seht ihr das kleine Mikrophon?). Dann hört der Wecker auf zu tuten und die Gute Güte kann weiterschlafen. Zumindest für 10 Minuten.

 

IMG_5191
Dieser Radio von Kapsch, Modell “Troubadour”, war eine Zeit lang unser Küchenradio in der alten Wohnung. Momentan wohnt er in unserem Kleiderschrank. Hier sehen wir ihn beim Sonntagsausflug auf den Esstisch.

 

IMG_5205

 

Ein spezielles Faible besteht für alte Geräte von Bang&Olufsen. Dieser Beomaster 3000-2 (1969-75, ein Receiver, soweit ich informiert bin) ist zwar noch funktionsfähig, erfüllt aber momentan nur Dekozwecke. Diese dafür aber gut. Drum steht das Ding vielleicht auch im MoMA in New York. Neben diesem Teil wohnen noch ein paar andere B&O-Teile im Wohnzimmer. Mehr dazu aber ein andermal.

 IMG_5214-2

Warum ich die Dinger so umfangreich präsentiere, obwohl ich – offensichtlich – keinen blassen Dunst davon hab? Ich hab mir – passend zum neuen Blogdesign – eine neue Kamera geleistet.

 

IMG_5217
Nein, nicht diese hier. Das ist eine alte Voigtländer und entweder kaputt oder zumindest nur unter großen Anstrengungen in Betrieb zu nehmen.

 

IMG_5222
Wie konnte ich nur glauben, ohne eine DSLR existieren zu können?

 

IMG_5238
In der Fotonachbearbeitung muss ich mich offensichtlich noch etwas üben, aber schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

 

IMG_5223

 

You May Also Like