READING

Ein österreichischer Kickstarter will Schnapskarte...

Ein österreichischer Kickstarter will Schnapskarten neu erfinden

Ich muss ja zugeben: Ich habe keine Ahnung, wie Schnapsen funktioniert. Das klassische Kartenspiel war während meiner Kindheit und Jugend einfach immer eine Beschäftigung für Erwachsenen und, genauer gesagt, Mannsbilder, in meiner Familie wurde wenig bis gar nicht gespielt und so kamen weder die kleine noch die erwachsene Güte je in Berührung mit Ober, Unter und diesen komischen Jahreszeitenkarten, die ich immer schon gerne angeschaut habe.

Genau diesen tragischen Fall an kartenspieltechnischer Traditionsverweigerung möchte ein sich aktuell in seiner Abschlussphase befindlicher, österreichische Kickstarter künftig vermeiden. Ein kreuzfideles Team an Oberösterreichern hat sich nämlich unter dem sinnigen Namen Yodel Games zusammen gefunden und sich der Mission verschrieben, das Spiel Schnapsen nicht nur vor dem Vergessen zu bewahren, sondern auch in die nichhtösterreichische Welt hinaus zu tragen. Was die drei Herren dazu treibt und was man sich von ihrem „Renown the Game“ erwarten kann? Das habe ich einfach mal persönlich gefragt

Wie kommt man auf die Idee, Schnapskarten neu erfinden zu wollen?

Yodel Games: Schnapsen haben wir von unseren Großvätern gelernt mit denen wir oft Stunden beim Kartenspielen verbrachten. Leider bekommen gerade solche einfachen und klassischen Gesellschaftsspiele das unüberschaubare Angebot der digitalen Welt zu spüren und geraten in Vergessenheit. Im Gegensatz zu früher, wo es im Wirtshaus oder der gemütlichen Stube gespielt wurde, können heute nur noch die wenigsten Leute schnapsen. Unser Ziel ist es, Schnapsen vor dem Vergessen zu bewahren und das Spiel auch über unsere Landesgrenzen hinweg bekannt zu machen. Aus diesem Grund versuchen wir mit der Crowdfunding-Plattform Kickstarter, die vor allem im englisch sprachigen Raum bekannt ist, ein möglichst großes Publikum zu erreichen, um unserem Ziel ein Stück näher zu kommen.

Wir würdet ihr das Spiel in drei Sätzen beschreiben?

YG: Bei Renown handelt es sich um ein schnelles und taktisches Spiel für 2-4 Spieler, bei dem neben einer Portion Glück auch eine gute Strategie erforderlich ist. Neben dem klassischen Trumpf- und Stichzwang wie beim Schnapsen, kommen noch Action-Karten ins Spiel, die eine Runde komplett umkrempeln können. Die Kombination der Grundregeln von Schnapsen, den Action Cards und einem total neuen Design bietet Renown, egal ob für Kenner oder Neulinge, viele Stunden Spielspaß.

Im Gegensatz zu früher, wo es im Wirtshaus oder der gemütlichen Stube gespielt wurde, können heute nur noch die wenigsten Leute schnapsen.

Für wen ist das Spiel geeignet?

YG: Ganz einfach: Karten- und brettspielbegeisterte Männer und Frauen ab 15 Jahren mit einer Liebe zu ausgefallen illustrierten Spiel-Charakteren.

Wie viel Zeit habt ihr in die Produktentwicklung gesteckt?

YG: Aktiv arbeiten wir seit acht Monaten an Renown. Die Ideenfindungszeit nicht eingerechnet. Von dem Tag an, als wir tatsächlich beschlossen das Spiel umzusetzen, nutzten wir jede freie Minute um den Prozess voran zu treiben. Die Arbeit hat mit der Veröffentlichung des Spiels auf Kickstarter jedoch nicht nachgelassen. Vor allem jetzt heisst es: auf Leute zuzugehen und Kritik ernst nehmen, um Verbesserungen in allen Bereichen durchzuführen. Jeder ungenutzte Tag wäre vor allem zu diesem Zeitpunkt fatal für das Projekt.

Sind Erweiterungen geplant?

YG: Erweiterungen wären im Grunde möglich und befinden sich auch in Planung. Jedoch werden wir die Durchführung von der Nachfrage abhängig machen.

Vor allem jetzt heisst es: auf Leute zuzugehen und Kritik ernst nehmen, um Verbesserungen in allen Bereichen durchzuführen.

Wenn der Kickstarter erfolgreich ist: Was soll als nächstes passieren?

YG: Wir sehen Renown als eine Art Grundstein für kommende Ideen und Projekte an. Zwei weitere Spiele befinden sich bereits in der Warteschlange, wobei wir deren Konzepte und Inhalte dieses mal nicht an ein anderes Spiel anlehnen, sondern frei erfinden. Das Regelwerk für das nächste Spiel steht in den Grundzügen bereits fest und Skizzen zu den einzelnen Charakteren befinden sich schon in unserer Hand. Wir wollen einen Stillstand möglichst vermeiden, so arbeiten wir unaufhörlich weiter um unsere Ziele zu erreichen.

Der Kickstarter zu Renown läuft noch bis zum 22. November und bietet viele Möglichkeiten der Unterstützung.


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM