READING

8 Veranstaltungen, die ich im Oktober in Salzburg ...

8 Veranstaltungen, die ich im Oktober in Salzburg gerne besuchen würde

Mit Veranstaltungskalendern ist es irgendwie so eine Sache. Mittlerweile gibt es hier in Salzburg so viele, dass es fast sinnlos wäre, den meinigen, der – Hand aufs Herz – über die letzten Monate doch ein wenig eingeschlafen ist, wieder zu exhumieren.  Aber: Irgendwie gibt es dann doch immer wieder Events, Veranstaltungen, Workshops, Seminare, Konzerte und Co, die mich so sehr reizen, dass ich euch davon erzählen möchte. Und deswegen setz ich mich nun dennoch wieder auf meine vier Buchstaben und tippe an einer Liste von Dingen, die ich mir gerne ansehen würde, soweit es die Zeit erlaubt. Darunter finden sich Ausstellungen, Workshops, Festivals und Shows und ich wünschte, ich würde es zu allen schaffen. Aber: Solange zumindest ihr etwas davon habt, bin ich auch zufrieden.

 

Ausstellung 

sitzen und besitzen: Stühle aus der Sammlung Neubacher

Wer mich kennt, der weiß, ich habe ein Sessel-Problem. Und zwar ein akutes. Ich habe viel mehr Sessel und Stühle in meiner Wohnung, als ich um meinen Esstisch gruppieren oder in irgendeiner Form „besitzen“ könnte und kaufe wie ein Junkie immer noch mehr davon auf. Diesen Spleen zelebriert die Initiative Architektur mit ihrer Schau „sitzen und besitzen“, die eine Reise durch die Geschichte des Sitzdesigns anhand von 25 ausgewählten Stühlen unternimmt. Ein Tipp für alle Interior-Design-Junkies!

Do, 05.10.201719:00 – Fr, 24.11.201720:00

Initiative Architektur im Künstlerhaus
Hellbrunnerstraße 3
5020 Salzburg

Eintritt frei

 

 

Fest

Biofest Salzburg

Heuballen als Sitzgelegenheit und Biobauern am Kapitelplatz gibt es hingegen beim Salzburger Biofest in der Altstadt. Unter den wachsamen Augen der Festung werden Produkte präsentiert, verkauft und verkostet, es gibt ein Musik- und Kinderprogramm, Clownerie und Artistik, eine Kochshow von Kochprofi Philipp Kohlweg, eine Schau-Brauerei – und eine Modeschau mit Fair Fashion, präsentiert von der HBLA Annahof, dem Weltladen Gneis und Schafwolle Rachl.

Sa, 07.10.2017 – So, 08.10.2017

Kapitelplatz Salzburg

Eintritt frei

 

 

Event

Lange Nacht der Museen

Wie jedes Jahr laden der ORF und die Salzburger Museen auch in diesem Oktober wieder zur Langen Nacht, in der von 18.00 Uhr abends bis 01.00 Uhr früh nach Herzenslust besucht und besichtigt werden können – vom MDM über das Haus der Natur bis hin zu den Obussen der Salzburg AG, dem Landesstudio des ORF und zahlreichen Salzburger Galerien. Das vollständige Programm gibt es auf der Webseite.

Sa, 7. Oktober 2017, ab 18.00 Uhr

Diverse Museen in Stadt und Land Salzburg

Eintrittspreise: regulär € 15,-, ermäßigt € 12,–

 

 

Tanz

flavourama battle

Zugegeben: Ich habe nicht den blassesten Schimmer von Streetdance. Ändern könnte man dies mit einem Besuch des auch heuer wieder stattfindenden Streetdance-Battles flavourama, bei dem man vom 6.-8. Oktober den Tänzern und Tänzerinnen nicht nur zusehen und selbige anfeuern kann, sondern sich im Rahmen von Workshops auch körperlich mit der Materie auseinandersetzen darf.

Fr, 06.10.2017 – So, 08.10.2017

Stiegkeller, republic und Tanzstudios

Eintrittspreise: Tickets via http://www.flavouramabattle.com/tickets/

 

 

Ausstellung

William Kentridge – Thick Time

Ja, ich gebe zu, ich habe es IMMER noch nicht in die spektakuläte Kentridge-Schau ins MDM geschafft. Und das, obwohl ich Jahreskarten-Besitzerin bin. Gut, dass die Ausstellung noch bis zum 5.11. läuft. Vielleicht schaufle ich doch tatsächlich noch ein Löchlein in meinem Terminkalender frei und führe sie mir zu Gemüte.

Noch bis 5. November 2017

Museum der Moderne
Mönchsberg 32
5020 Salzburg

Eintrittspreise: Regulär € 12, Ermäßigt € 8, Familien € 16 (Kaufts euch a Jahreskarte, leuteln, es zahlt sich aus!

 

 

Workshop

Rockhouse Academy: Max Kickinger – Soundbranding

Wie Musik und Marketing zusammenspielen, das erklärt Soundbranding-Experte Max Kickinger im Rahmen eines kostenlosen Workshops der Rockhouse Academy. Er erläutert, was Musiker von Marken haben, Marken von Musikern und wie erfolgreiche Kooperationen zwischen beiden aussehen.

Do, 19.10.2017, 18.30 Uhr

Rockhouse
Schallmooser Hauptstraße
5020 Salzburg

Eintritt frei

 

 

Workshop:

Kalligraphie bei ina la vie

Hand-Lettering ist gerade ein ziemlich heißer Scheiß, wenn wir uns ehrlich sind. In der Volksschule haben wir und noch alle gegen Schönschrift gesträubt, jetzt streiten wir uns um Workshop-Plätze um zu lernen, wie wir unsere Hochzeitseinladungen und Glückwunschkarten besonders kunstvoll auf Papier federn können. Im schönsten Interior-Laden ina la vie gibt es dazu im Oktober einen Workshop in der siebenköpfigen Kleinrunde.

Sa, 21. 10. 2017, 11:00 – 14:00 oder 15:00 – 18:00 Uhr

ina la vie
Ernest Thun-Straße 12
5020 Salzburg

Kosten: € 100.- inkl. aller Materialien

 

 

Festival

Jazz & the City

Das wahrscheinlich großartigste Gratis-Jazzfestival der Welt geht ebenfalls in eine neue Runde: Vom 25.-29. Oktober erklingt wieder in der gesamten Altstadt Jazz, der dazu einlädt, die eigenen Hörgewohnheiten auszuloten und zu erweitern, neue Musikstile und Künstler kennenzulernen und unbeschwert zu Jazzuntermalung durch die Altstadtgassen zu schlendern. Gibt es sonst wahrscheinlich nirgends auf der Welt.

Mi, 25.10.2017 – So, 29.10.2017

Diverse Lokale und Venues in der Altstadt

Eintritt frei

 

Titelbild:  Timothy Meinberg via Unsplash, danke!


RELATED POST

  1. Danke für die tollen Ideen! Ich reise relativ oft nach Salzburg wegen Business, aber meistens findet man auch noch Zeit um was schönes zu machen oder sich was anzugucken. Das Jazzfestival werde ich auf jeden Fall besuchen!
    LG Sophie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM