READING

Hört auf über Lebkuchen im September zu jammern &#...

Hört auf über Lebkuchen im September zu jammern – ihr wollt ihn doch!

Meine sehr verehrten Damen und Herren, es ist jedes Jahr das selbe (nur noch blöder als zuvor): Kaum wandelt sich der August zum September und das Kurzarmleiberl zum Dreiviertelarmleiberl, zieht beim Billa des Weihnachtskeks-Regal ein. Und wie das berühmte Amen im Gebet geht es dann quer durch meine Social Media Feeds los mit den mild empörten Pseudo-Aufschreien: „Doch nicht jetzt schon!“, „Weihnachten ist im Dezember!“, „Jedes Jahr früher als im letzten“. Und ich gebe zu: Ich hab früher munter mitgemacht. Bis ich einen Blog mit Weihnachtskeks-Rezepten hatte. Denn: Kaum wandelt sich der August zum September und das Kurzarmleiberl zum Dreiviertelarmleiberl fangt ihr da draußen alle an, nach Weihnachtskeks-Rezepten zu googeln, als würde morgen die Welt untergehen.

„Jedes Jahr früher als im letzten!!!“

Warum ich das so genau weiß? Dank meiner Analytics-Zahlen. Und vor allem dank jener der Ginger, die die wahre Weihnachtskeks-Göttin unter den Salzburger Foodbloggern ist. Kaum muss man die Heizung im Eigenheim aufdrehen (auch wenn’s nur ein bisserl ist), fangen Herr und Frau Österreicher nämlich ganz offensichtlich damit an, die Keksausstecher aus dem Keller zu holen und online wie die Blöden nach Rezepten für Linzerkipferl und Husarenkrapferl zu suchen. Und zwar nicht vereinzelt, sondern in Scharen. Schaut man sich die Aufrufsstatistik an, ist die Hoch-Zeit der Keksback-Manie übrigens im Oktober. Stellt man das neue Nougattaler-Rezept erst im Dezember online, also dann, wenn es eigentlich erst sozial akzeptiert wäre, sich der persönlichen Keksdose zu widmen, kräht dahingegen kein Hahn mehr danach. Da habt’s es, ihr Weihnachtskeks-Schreier der Welt!

Und damit ihr euch nicht die Blöße geben müsst, tatsächlich zu googlen: Hier wär der direkte Draht zu Sonjas Keksrezeptbuch. Gern geschehen. Auch jetzt im September.

Titelbild: Kari Shea auf Unsplash. Danke!


RELATED POST

  1. Yvonne

    13 September

    Hihi. Ich musste schmunzeln. Ich denke es mir auch jedes Jahr 🙂
    … und sehe mich auch schon bald genüsslich Lebkuchen mampfen…

  2. Birgit

    20 September

    Ende August gibts -zumindest in Bayern- die ersten Lebkuchen und ja: ich kaufe und esse sie auch noch 🙂

    Guad warns!

    Liebe Grüße

    Birgit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM