READING

Tour de asiatisch Essen: 10 asiatische Lokale in S...

Tour de asiatisch Essen: 10 asiatische Lokale in Salzburg

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich am allerallerliebsten asiatisch esse. Egal, ob Exotisches aus Südostasien, Würziges aus Indien oder Deftiges aus China – sobald man etwas im Normalfall mit Stäbchen zu sich nimmt und/oder es nach asiatischen Gewürzen duftet, sitze ich schon mit umgebundener Serviette am Tisch. Folgerichtig bin ich heute ganz aufgeregt, weil ich endlich meine liebsten asiatischen Lokale in Salzburg vorstellen darf. Denn: Obwohl die Stadt so klein ist, kann man sich hier von Korea bis Sri Lanka durchkosten, ohne die Stadtgrenzen passieren zu müssen.

Wie immer ist die Auswahl in meiner Liste an asiatischen Lokalen in Salzburg rein subjektiv und gleichzeitig unvollständig. Dieser Artikel ist ein Update der Version aus 2015, die Infos sind auf Stand August 2017 und wurden nach bestem Wissen und Gewissen gesammelt. Und jetzt, jetzt geht es los.

1. Koreanisch: Hibiskus

Das Hibiskus ist so quasi die Mensa des Mozarteums. Wobei: Mensa ist für das Lokal jener Damen und Herren, die Gaumenfreuden aus dem „Land der Morgenstille“ zubereiten, fast eine Beleidigung. Das Hibiskus serviert Klassiker wie Bi-Bim-Bap, Kimchi und gefüllte Reiskuchen, feine Dinge wie Grüntee-Eis oder verschiedene Eintöpfe oder auch fein komponierte Menüs. Koreanische Kochkurse kann man übrigens auch gleich buchen. Und damit ist das Hibiskus einer meiner Favoriten, wenn es ums asiatisch Essen in Salzburg geht.

Preisklasse: €€

Mirabellplatz 1
5020 Salzburg

asiatisch essen salzburg (3 von 3)

2. Koreanisch: Kim 168

Wer es ebenfalls gerne koranisch mag, aber gerne etwas günstiger hätte, dem sei der Kim 168 ans Herz gelegt. Der kocht in einem leicht zu übersehendem Loch in der Wand in einem Getreidegassen-Durchhaus wunderbarstes Bibimbap (stilecht im Gusseisentopf mit Stövchen) und schönen Kimchi – das alles gibt es auch zum Mitnehmen und süchtig macht es außerdem.

Preisklasse:

Getreidegasse 14
5020 Salzburg

3. Sri Lankisch: Coco

Ach, das Coco. Wäre es nicht ausgerechnet im Keller des Kiesel und damit in einem der wohl uninteressantesten Einkaufszentren der Stadt gelegen, ich würde es noch mehr lieben. Dort serviert man täglich wechselnde Sri Lankische Küche – Vorsichtige setzen auf Klassiker wie Chicken- oder Linsencurry (das übrigens vegan ist und mit karamellisierten Zwiebeln und hausgemachtem Fladenbrot auf den Tisch hüpft), alle anderen bestellen das wechselnde Tagesgericht, bedienen sich an der exotischen Salatbar oder gönnen sich eine hausgemachte Ingwer-Limonade.

Preisklasse:

Rainerstraße 21
5020 Salzburg

asiatisch essen salzburg (6 von 8)

4. Nepalesisch: Kathmandu

Wer in der Moosstraße tibetanische Gebetsfahnen entdeckt, bewegt sich wahrscheinlich gerade am Kathmandu vorbei. Hier kochen Ram Biswakarma und sein Team authentische nepalesische Gaumenfreuden. Eine Reise quer durch die Küche des Himalaya bieten die drei verschiedenen Thali auf der Karte – mit verschiedenen Fleischsorten oder vegetarisch zubereitete Kennenlerngerichte in dekorativen Messingschalen. Ein weiteres Muss: Momo, die kleinen, gedämpften Teigtaschen mit Dip. Besonders günstig ist übrigens der Mittagstisch.

Preisklasse: €-€€  

Moosstraße 36
5020 Salzburg

asiatisch essen salzburg (8 von 8)

5. Nepalesisch: Everest

In Salzburg Süd kocht hingegen das Team des Everest das sündhaft beste Daal, das ich jemals kosten durfte. Buttrig, aromatisch und würzig ist es, es wird auch geliefert – und zwar vom freundlichsten Lieferdinst-Mitarbeiter, den es in der Stadt gibt. Eines meiner Life-Goals ist es, einmal so tiefenentspannt und grundfreundlich zu sein, wie Mister Everest.

Preisklasse: €€

Karl-Emminger-Straße 17
5020 Salzburg

6. Vietnamesisch: AoZai

Ganz versteckt in der Chiemseegasse und geschützt von dicken Altstadtmauern lädt das AoZai zum Ausflug nach Südostasien. In vietnamesische Tracht gehüllt serviert man hier Pho und Co. Das Ambiente ist so gediegen wie die Weinkarte, das kulinarische Niveau hoch.

Preisklasse: €€

Chiemseegasse 5
5020 Salzburg

asiatisch essen salzburg (2 von 8)

7. Vietnamesisch: Asia Wok Man

Wer sich sein Bun/Bo/Pho lieber liefern lässt, sollte sich den Asia Wok Man näher ansehen, dem ich hier schon eine umfangreichere Vorstellung gewidmet habe. Besseres Vietnam-Essen kriegt man wohl bei keinem Salzburger Lieferdienst – und auch die klassischen gebratenen Nudeln und das Sushi sind einen Versuch wert – für Leute, die weniger experimentierfreundlich sind, als man selbst.

Preisklasse:

Roseggerstrasse 25
5020 Salzburg

8. Thai: Leks Thai Küche

Ok, eines vorweg: Es gibt in Salzburg diverse feine Thai-Buden und alle kochen tolle Pad Thai und Curries. Ich persönlich bin Team Lek und daher erlaube ich mir, die oft grantige aber unglaublich verschmausenswerte Thai-Bude meines Herzens aus der Masse herauszugreifen. Was muss ich zur Lek eigentlich noch sagen? In der kleinen Thai-Bude nahe des Rockhouse in Schallmoos glüht an sechs Tagen die Woche der Wok, wenn Frau Lek Currys, Pad Thai und Co zubereitet. Die Preise sind günstig, die Portionen groß, das Singha Bier kühl. Wer sich nicht von der wenig idyllischen Parkplatzlage nicht abschrecken lässt, wird doppelt und dreifach belohnt.

Preisklasse:

Schallmooser Hauptstraße 71
5020 Salzburg

 

9. Japanisch: Kushi Hachi

Niedrige Tische, Sitzkissen, eine heiße Teppanyaki-Platte samt Küchenmeister und Sushi zum Niederknien serviert das Kushi Hachi in Maxglan. Man schaut beim Kochen zu, bewundert Kochwerkzeug-Akrobatik und ist ganz generell wohlig. Und wenn die Teppanyaki-Platte dann auch noch Feuer fängt, wird es aufregend auch noch.

Sushitime! #sushi #japanesefood #onthetable #whatiate #asianfood #foodporn #omnomnom

Preisklasse: €€

Innsbrucker Bundesstraße 51
5020 Salzburg

10. Pan-asiatisch: Yaoyao

Ok, der unumstrittene König der Salzburger Asia-Lokale kommt zum Schluss: Der Yaoyao, der seine Zelte im Europark aufgeschlagen hat, lässt sich eigentlich keiner wirklichen Nationalküche zuordnen. Das macht allerdings nix, für seine weltmeisterlichen handgezogenen Nudeln mit rohem Thunfisch würden wir China gleich zwei mal durchqueren. Außer Nudeln gibt es hier auch ausgezeichnetes Sushi, feine Wok-Gerichte, Baos zum Niederknien – und eine Weinedition hat der Herr Yaoyao gleich auch noch herausgebracht. Sollte man probiert haben.

Preisklasse: €-€€

Europastraße 1
5020 Salzburg

Soweit von mir. Und nun meine Frage: Was ist euer liebstes Asia-Lokal in Salzburg. Und: Könnt ihr mir einen guten Inder empfehlen? In der Hinsicht bin ich nämlich noch immer auf der Suche.

Titelbild: Jakub Kapusnak auf Unsplash, vielen Dank!


RELATED POST

  1. Nana

    30 August

    5 von 10 kenne ich immerhin schon! 🙂 Wie schön, dass es doch immernoch was neues zum Ausprobieren gibt!
    Das Bangkok in Schallmoos hätte unbedingt auch einen Platz auf der Liste verdient! Und für schnell mal zwischendurch, wenn man gerade in der Altstadt unterwegs ist, finde ich den Uncle Van noch erwähnenswert. (Die Ente!!)
    Nicht für indisches aber gutes pakistanisches Essen kann ich das Bella Vita in Schallmoos empfehlen. Ich war zuerst skeptisch weil auch italienisches Essen auf der Karte ist, wer sich das bestellt ist dann aber echt selbst schuld… 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM