READING

25 Dinge, die wichtiger sind als deine Bikini-Figu...

25 Dinge, die wichtiger sind als deine Bikini-Figur

Es ist fast August und du hast immer noch keine Bikini-Figur vorzuweisen? Ich verrate hier einfach mal zwei offene Geheimnisse: Erstens: Ich auch nicht. Und zweitens: Es ist komplett egal. Ich finde es immer wieder verblüffend, wie oft in meinen Social Media-Timelines irgendwelche völlig sinnbefreiten Anleitungen zum perfekten Beach-Body aufploppen, sobald Mai ist, man sich halbwegs mit kurzen Ärmeln vor die Haustür trauen kann und die allgemeine Panik um sich greift, dass man aufgrund seines Bauchumfangs eventuell nicht in der Lage sein könnte, sich ein Bad in einem See zu gönnen. Dieser Gedanke ist so zusammenhanglos wie einschränkend und so freudlos wie sinnentleert und ich finde es über die Maßen schade, wie viel Gedanken, Energie, Zeit und Lebensfreude in eine so unwichtige Frage fließen, wie die Unzufriedenheit mit der eigenen Gwand-Größe. Man stelle sich nur vor, was man alles mit sich anfangen könnte, würde man die Zeit, die man mit dem Googeln von Detox-Kuren, Kalorienangaben, Schlankheits-Tricks oder übertriebenen Trainingseinheiten im Fitnessstudio verbringt, anderweitig investieren. Wäre das Thema „Beach-Body“ nonexistent, hätten wir vielleicht schon den Weltfrieden, ein Mittel gegen Krebs und die Fortsetzung von Wonder Woman in den Kinos. Ok, vielleicht übertreibe ich hier ein wenig, den Grundgedanken möchte ich aber trotzdem zementieren. Mit einer nicht ganz ernst gemeinten Liste an Dingen etwa, die viel wichtiger sind, als jede Bikini-Figur. Eigentlich sind es Abertausende, aber man muss wohl mal irgendwo anfangen.

Was wichtiger ist als Deine Bikini-Figur? Das zum Beispiel:

 

  1. Dieser Abend mit Rotwein und Freunden
  2. Die Gewissheit, dass Hirnfunktion und Bauchumfang in keinem relevanten Zusammenhang stehen
  3. Die Gewissheit, dass Leute, die dich nach deinem Bauchumfang beurteilen, die Mühe ohnehin nicht wert sind
  4. Der Nudelsalat, den du zur nächsten Grillfeier mitnehmen solltest
  5. Die Suche nach dem besten Eis der Stadt
  6. Der Fakt, dass eine Zahl wie deine Jeansgröße außerhalb des Jeansregals keinen Gedanken wert sein sollte
  7. Beim Brunch mit der Schwester ein Carbs-Fest zu veranstalten
  8. Dieser Burger, auf den du gerade Lust hast
  9. Das Wissen, dass die allermeisten Fotos von Beachbodys da draußen schwerwiegend nachbearbeitet wurden
  10. Der Fakt, dass dein Körperfettanteil nichts mit deiner Persönlichkeit zu tun hat
  11. Die Gewissheit, dass das Gewicht einer Person nichts damit zu tun hat, wie glücklich sie ist
  12. Der Fakt, dass das Leben zu kurz ist, um den Kuchen nicht zu essen
  13. Der Fakt, dass eine Pizza mit dem Radius z und der Dicke a das Volumen Pi*z*z*a. hat
  14. Katzenbabies
  15. Selbstrespekt, der nicht an eine Kleidergröße gebunden ist
  16. Das Wissen, dass du in der Zeit, die du auf der Jagd nach einem Sixpack im Fitnessstudio verbringen würdest, auch eine neue Sprache lernen könntest.
  17. Oder japanisch Kochen
  18. Oder Aquarellmalerei
  19. Oder Freiwilligendienst bei einer NGO verrichten
  20. Das Wissen, dass du das Herz deiner Freunde eher mit Kaiserschmarren eroberst, als mit einer Hosengröße weniger
  21. Und, dass dich deine Oma lieb hat, egal, wie viel zu wiegst.
  22. Der Fakt, dass die allermeisten Menschen da draußen diesen absurden Schönheitsidealen auf Instagram in keinster Weise entsprechen
  23. Und der Gedanke, dass Diäten kein so großer Wirtschaftszweig wären, würden sie tatsächlich funktionieren
  24. Der Fakt, dass Detox-Kuren meist kompletter Blödsinn sind
  25. Und die Gewissheit, dass weder das Meer noch der Strand nach Konfektionsgrößen diskriminieren

 

Titelfoto: David Lezcano via Unsplash


RELATED POST

  1. Uli

    27 Juli

    Punkt 2 ist leider falsch: ich bin nur wegen meiner Wampe so unsagbar gscheid 😉 Ausserdem rentiert sich bei unseren „Sommern“ eh keine Bikinifigur. Auf das die Sonne bald wieder kommt, schönen Sommer noch, glg Uli

  2. Servus Caro!

    Sehr cooler Artikel 😀.
    Kann ich alle 25 Punkte unterstreichen !

    Have fun
    Horst

  3. Lisa

    27 Juli

    😀 Top Caro. Würde bei 24 noch das „meist“ streichen, oder kennst du eine nicht blödsinnige 😉 danke dass du so bloggst, wie du bloggst <3

  4. Ach … und das les ich ausgerechnet an einem Nullertag … beim Wort Nudelsalat hattest du mich bereits soweit, dass ich alle Vorsätze über Bord werfe …
    Aber nein, Nein, NEIN! Morgen ess ich wieder.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM