READING

Tour de Burger: 7 x Burger essen in Salzburg

Tour de Burger: 7 x Burger essen in Salzburg

Disclaimer: Dieser Artikel entstand unabhängig und ohne finanzielle Zuwendung (Sponsoring, Bezahlung o.ä.) eines der erwähnten Lokale. Zudem habe ich jeden einzelnen Burger aus eigener Tasche bezahlt. Die Lokalauswahl ist rein subjektiv un erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit

Meine sehr verehrten Damen und Herren, hiermit serviere ich die mittlerweile dritte Version eines meines beliebtesten Artikels seit Gründung dieses Blogs. Man muss angesichts der blanken Zahlen einfach feststellen: Leuteln, ihr gehts massiv gerne Burger essen und schaut euch die berühmten Fleischlawerl-im-Brot auch massiv gerne virtuell an.

Meine erste „Tour de Burger essen in Salzburg“ war ein Kind des 2014er Jahrs, die Fortsetzung stammt aus 2015 – und es ist aus heutiger Perspektive wirklich interessant, wie sehr sich die Burger-Geografie Salzburgs in den letzten Jahren gewandelt hat. Die Hälfte der dort erwähnten Lokale gibt es mittlerweile nimmer, einige haben sich in der Qualität um die eigene Achse gedreht, andere vervielfältigt, nur eines sei festgehalten: Euer Hunger auf Burger scheint immer noch ungebrochen, obwohl der Burgertrend auf internationaler Ebene eigentlich schon wieder ziemlich over ist. Wobei: Gut schmeckt das Zeug halt schon. Und deswegen darf ich hiermit meine Anleitung zum Burger essen in Salzburg 3.0 kredenzen – mit alten Favoriten, in gestraffter Form und mit aktuell auf der Burgerbühne präsenten Lokalen und Kandidaten.

Die Auswahl ist dabei wiederum weder vollständig noch repräsentativ, sondern vielmehr höchst subjektiv. Ein paar Kandidaten früherer Jahre sind aus der Liste gefallen, ein paar neu dazugekommen und ich hab mir – versprochen –  überall etwas dabei gedacht. Haben alle Hunger? Dann geht’s los!

Pommes Boutique

Der ewige, ewige Favorit zum Burger essen in Salzburg darf diesmal den Anfang machen: Die Pommes Boutique gibt es mittlerweile VIER MAL in bevorzugten städtischen Lagen und ihre belgischen Pommes sowie mein heißgeliebter Veggieburger mit Speck sind immer noch so gut wie 2014. Der Veggieburger wird hier nämlich nicht mit dem üblichen Veggie-Pattie aus der Supermarkt-Tiefkühlung gemacht, sondern mit panierten Auberginen-Scheiben und Avocado. Meiner bescheidenen Meinung nach in Salzburg unübertroffen. Aber: Egal, ob man hier zu Cheese-, Double- oder Lammburger greift, gut sind sie alle, zudem günstig und der dazugehörige Burger-Lieferdienst wäre nur dann noch besser, wenn er unter der Woche auch noch nach 16.00 Uhr zustellen würde. Bitte, liebe Pommes Boutique, bitte ändert das! Mein Cholesterinspiegel wird es euch zwar nicht danken, mein Gaumen aber schon.

Pommes Boutique
Mirabellplatz 7
Rudolfsplatz 1a
Itzlinger Hauptstraße 17
(bald auch in der Shopping Arena)
5020 Salzburg
Öffnungszeiten Mirabellplatz: Mo – Fr: 11:00 – 20:00, Sa: 11:00 – 20:00
Öffnungszeiten Rudolfsplatz: Mo – Fr: 11:00 – 20:00, So: 12:00 – 20:00
Öffnungszeiten Itzling: Mo. – Fr. 11:00 – 16:00 , Sa. 14:00 – 22:00 , So. und Feiertage 14:00 – 22:00

BioBurgermeister

Den Anfang des Burgerwahns in SBG hat wohl der Bioburgermeister gemacht, der nach dem einen oder anderen Ortswechsel nunmehr exklusiv in der Linzergasse Hof hält. Der Sieger im Karmaranking ist der Burgermeister auf alle Fälle, schließlich ist hier nicht nur das Burgerfleisch bio, sondern auch alles andere, was über die Theke wandert, bis hin zum letzten Essiggurkerl. Mein Geschmacksfavorit zum Burger essen in Salzburg ist er nicht immer, allerdings muss man positiv anmerken, dass der Herr Burgermeister mittlerweile auch ganz reguläre Pommes kredenzt (ursprünglich gab es nur Chips) – und, dass VeganerInnen hier bestimmt das größte Burgerglück in Salzburg finden – insgesamt stehen ganze 20 Sorten an Burgern zur Auswahl.

BioBurgermeister
Linzer Gasse 54
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – So 11:00 – 22:00 Uhr

Burgerista

Die Burgerista am Hanuschplatz ist die Salzburger Vertreterin der gleichnamigen austro-germanischen Burgerkette, die es etwa auch in Linz gibt. Dem Salzburger Burgerista ist die feindliche Übernahme der ehemaligen Burger King-Filiale in der Altstadt gelungen (danke dafür!), wobei die alten Mauern noch einmal ordentlich aufgehübscht wurden. Das Mobiliar ist quietschebunt, auf den Tischen tummeln sich die vielen, vielen guten (hausgemachten?) Saucen nebst Kräutertöpfchen, Gäste werden dazu eingeladen, lustige Bilder (anzu)malen, während sie auf die Auslieferung ihrer Burgerbestellung warten. Diese passiert, typisch Fast Food-Kette, an der Theke, anschließend kriegt man ein elektronisches Piepserl mit, das zu singen beginnt, sobald der Burger abholbereit an der Essensausgabe steht. So, und nun also zum Essen. Mich persönlich stört hier die etwas lieblose Präsentation des Burgers und der Pommes. Beide werden auf ein mit Papier ausgelegtes Tablett geklatscht, ganz ohne Teller, Schachtel oder sonstigem Behältnis. Die Burger sind geschmacklich gut, können mit den Exemplaren vom Ludwig oder der Pommes Boutique (finde ich zumindest) nicht ganz mithalten. Die Pommes sind ebenfalls gut, rangieren aber trotzdem hinter Raschhofer oder der Boutique. Highlight des Burgerista-Angebots sind eindeutig die Getränke. Die sind Free Refill und kommen als hausgemachte und wirklich gschmackige Eistees daher. Mein Favorit dabei ist Pink Grapefruit. Wer beim Burger essen in Salzburg also Durst und Lust auf etwas Kühles hat, ist in der Burgerista gut aufgehoben.

Burgerista Salzburg
Griesgasse 15
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – Do: 10:30 – 22 Uhr; Fr & Sa: 10:30 – 04 Uhr; Sonn- & Feiertage: 10:30 – 22 Uhr

Ludwig

Wer sich beim Burgeressen in Salzburg so richtig gemütlich hinsetzen will und das am liebsten im Hipster-Ambiente, der fällt im Idealfall beim Ludwig ein – reserviert aber vorher gefälligst. Wie oft ist es mir eigentlich schon passiert, dass ich des Abends beim Ludwig reingeschneit und gleich rückwärts wieder rausmarschiert bin, weil man wieder alles rammelvoll war? Sicher schon fünf mal. In den letzten zwei Monaten. Ich lerne es wohl nie. Wer von mir eine Bestellempfehlung hören will, der ordert hier den Bacon-and-Onion-Burger sowie die Süßkartoffelpommes. Und dann am Schluss den Cheesecake. Ach, der Ludwig, er hat es in sich. Und hier auch schon eine detaillierte Besprechung bekommen.

Ludwig – Das Burger Restaurant
Linzer Gasse 39
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – Sa: 11.00-22.00 Uhr

Goodman’s

Das Goodman’s in der Schallmooser Hauptstraße gibt sich als amerikanisches Diner und serviert ein dementsprechendes Speisenangebot, das vom Philly Cheesesteak bis zum Elvis-Frühstück reicht – und hat natürlich auch Burger im Angebot. Ich muss zugeben, dass ich dem Goodman’s persönlich schon länger keinen Besuch mehr abgestattet hab, aufnehmen möchte das Diner mit seinem Burgerbausatz und dem USA-Frühsück in der Liste zum Burger essen in Salzburg aber trotzdem. Ich mein: Wo sonst kann man sich Burger mit frittierten Onion Rings drinnen bestellen? Und so bleibt mir hier zu fragen: Wie schmeckt es euch dort momentan eigentlich so? Ich wär gespannt!

Good Times at Goodman’s
Schallmooser Hauptstraße 8
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – Do 11:00 – 14:00/ 17:00 – 22:00 Uhr; Freitag und Samstag 11:00 – 23:00 Uhr (auch Feiertags)

Susie’s Diner

Und schon wieder ein Geständis: Bei der Susie bin ich auch seit geraumer Zeit nimmer zum Burger Essen eingefallen – obwohl sich die Ginger in orgiastischer Wollust auf dem Boden wälzt, wenn sie von dort zurückkommt und den Pulled Pork-Burger intus hat – offenbar versäume ich da massiv etwas. Das Diner kommt im Interieur so klassisch amerikanisch daher, dass man das Gefühl hat, an einem Schauplatz von „Grease“ zu sein, die Burger-Karte ist umfangreich und das Team wunderfreundlich. Ich weiß selber nicht, warum ich schon so lange nimmer bei Susie war. Es wird offensichtlich mal wieder Zeit.

Susie’s American Diner
Sterneckstrasse 31-33
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – Ruhetag; Di – Do 11:00 – 23:00 Uhr; Fr 11:00 – 24:00 Uhr; Sa 17:00 – 24:00 Uhr; So ab 15:00 Uhr

Raschhofers Roßbräu

Ein Klassiker, der Burger gemacht hat, bevor sie cool waren, muss der Vollständigkeit halber natürlich auch noch rein: Den Raschhofer gibt in Salzburger Einkaufszentren – genauer gesagt im Europark und dem Zentrum Herrnau – den Nahversorger für gutbürgerliche Küche und Bier, serviert neben Schweinsbraten, Kässpätzle und Ripperl aber auch Burger, die hier „Maulhelden“ heißen und in sieben Bauarten daherkommen. Positiv hervorheben möchte das Testerteam Gute Güte hier das Brot, in dem der Maulheld daherkommt. Dieses schmeckt angenehm nach Brot und nicht nach labbrigem Schaumgummi, wie bei Burgern so oft der Fall. Gefallen haben auch die sehr fruchtig-süße Spezialsauce und die knackige Garnitur. Zusammengefasst kriegt man hier solide, aber nicht aufregende Burger, die richtig satt machen. Und die Gourmet Pommes, die man in mittlerer oder großer Menge dazubestellen kann, sind ebenfalls sehr schmackhaft. Kleine Randbemerkung am Schluss: Ich persönlich finde hier das Pulled Pork fast feiner als den klassischen Burger.

Raschhofers Roßbräu Herrnau
Alpenstraße 48
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – Fr 11.30 Uhr – 01.00 Uhr, Sa – So 11.00 Uhr – 01.00 Uhr

Raschhofers Roßbräu Europark
Europastraße 1
5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.30 Uhr – 01.00 Uhr, Sa 10.00 Uhr – 01.00 Uhr, Sonntags geschlossen


RELATED POST

  1. Tresenmadl

    4 April

    Hey,

    nur als kleiner Vorschlag. Du hast das Wichtigste vergessen, nämlich den Preis. Und da unterscheiden sich die Lokalitäten ja immens. Vielleicht könnte man das ja noch hinzufügen. Bei der Susie kann ein Burger schonmal 11 Euro kosten. Das sind drei Burger von der Pommes Boutique…

    • Hi Tresenmadl,
      danke für den Hinweis! Ich hatte in der Vergangenheit Preise in meinen Burgertouren genannt, da sich diese aber sehr, sehr oft ändern, stimmen sie meistens ein paar Monate nach Veröffentlichung schon nimmer und dann enthält der Artikel plötzlich Fehlinformationen – daher hab ich diesmal bewusst drauf verzichtet 🙂

    • Shorty

      5 April

      Es kommt halt drauf an welchen Burger man wählt. Die Preise fangen an bei 8,20 und gehen zum teuersten mit 14,90 inkl. Pommes.
      Je mehr Zutaten desto teurer, logisch.

  2. Pit

    4 April

    Pommes Boutique in da Shopping Arena lässt zu wünschen über … Burger geb ich dir recht, sind einzigartig . Pommes dafür naja 0815. Wir hatten einen Besuch, wo eine schwangere offensichtlich dazugehörige sich vorne an den Tresen stellte ( wo die Leute bestellen sollten) und dort ca 1h mit ihrem
    I Phone spielte und den Kellner bequatschte. Eine unart für sich . Aber er erste Eindruck ist doch der wichtigste oder ?

  3. Steve

    4 April

    Hallo!

    Alle genannten schon getestet, alle haben Vor- aber auch Nachteile, in der Liste die 8. die zur Harmonie fehlt ist meiner Ansicht nach das http://www.twoseasons.at , das nicht nur tolle (Monats-)Burger hat, sondern auch himmlische Chicken Wings (Lemon Pepper!!).

    Vielleicht schaust du dort mal vorbei, ich hab das immer als „Buffet“ vom Freibad/Eislaufen wahrgenommen und erst spät die Vorzüge dort bemerkt 😀 !

    Liebe Grüße,

    Steve

  4. Moni.Tina

    7 April

    Liebe Gute Güte,
    Danke für die tollen Tipps. Dank dir hab ich grad rießen Bock auf nen Burger. Mein Favorite war immer der BioBurgermeister und die Pommes Boutique 🙂
    Aber leider liefern die nicht in die Südsteiermark 🙁

  5. […] alles machen, und noch viel wichtiger, essen kann. Ich liebe ihre Salzburg Touren, vor allem ihre Tour de Burger […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM