READING

Salzburg: Tour de günstig essen gehen

Salzburg: Tour de günstig essen gehen

Salzburg, und das ist wohl allgemein bekannt, ist ein teures Pflaster. Ein ziemlich teures. Gerade, wenn man zwischendurch mal auswärts essen muss und noch dazu Ende des Monats ist. Doch zage nicht, mein lieber, unterfinanzierter Salzburger (m/w), I got your back. Denn: Ich hab mich ein wenig umgesehen, wo in SBG man denn eigentlich noch unter 10 Euro Essbares bekommt – und zwar so, dass man sich während dem Verzehr hinsetzen und innerhalb des 10 Euro-Budgets außerdem noch ein Getränk bestellen kann. Und: Die Adressen, die ich dabei gesammelt habe, sind gar nicht so wenige!

Daher präsentiere ich hiermit meine kleine Tour durch die Cheap Eats der Stadt, die genauso subjektiv wie unvollständig ist und hiermit ohne Gewähr an die Welt da draußen geschickt wird. Mahlzeit!

Uncle Van

Wer es gerne gleichzeitig günstig und gesund hat, der besucht Uncle Van. Dieser serviert in seiner „Natural Kitchen“ einen Wok-Streifzug durch Asien und nimmt Carnivoren, Vegetarier und Veganer (m/w) gleichermaßen mit. In seinem Baukastensystem wählt man die Nudel- oder Reisgrundlage und toppt diese mit Fleisch, Fisch, Gemüse und Saucen. Wer nicht so intensiv nachdenken möchte, entscheidet sich für eines der Readymades, etwa den Magic Wok-Reis mit Chicken um 7,80 €, dazu gibt es ein Soda Zitron um 1,90 € und man ist um unter 10 Euro satt und zufrieden.

Uncle Van
Lederergasse 1
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 11.30 bis 21.00 Uhr, Samstag von 12.00 bis 21.00 Uhr, Sonntag von 12.00 bis 20.00 Uhr

 

myIndigo

Der myIndigo, der zu meiner Studentenzeit noch schlicht Indigo hieß, serviert seit geraumer Zeit Currys, Nudeln, Suppen, Salate und Sushi und hatte schon Sushi-Burritos im Programm, da waren die noch gar kein Instagram-Hit made in the USA. Was für ein Hipsterladen! Der Indigo-Klassiker ist ganz eindeutig das Chicken Curry mit Aubergine und Lauch, das regelmäßig inflationsbereinigt wird (oder so) und mittlerweile um einige Euro teurer ist, als im 2005er Jahr, als ich es zum ersten Mal aß. Günstig ist es mit 6,80.-  immer noch (und wird etwa mit einem Cape Diem Kombucha im Menü angeboten) – man sollte nur aufpassen, dass man immer reflexartig „nein“ schreit, wenn die nette Damen hinter dem Tresen Top Ups anbietet (Avocado, Nüsschen, Parmesan etc.), denn sonst knackt man die 10 Euro-Marke recht schnell.

myIndigo
4 Filialen in Salzburg:
Europark (Europastraße 1)
Kongresshaus (Auerspergstraße 10)
Rathaus (Rudolfskai 8)
Herrnau (Alpenstraße 48)
5020 Salzburg

Öffnungszeiten Kongresshaus und Herrnau: Mo – Sa: 11:00 – 22:00, So: 12:00 – 21:00
Öffnungszeiten Rathaus: Mo – Sa: 11:00 – 23:00, So: 12:00 – 21:00
Öffnungszeiten Europark: Mo – Do: 9:00 – 19:30, Fr: 9:00 – 21:00, Sa: 9:00 – 18:00

 

L’Osteria

Mit der Osteria in der Dreifaltigkeitsgasse ist es so eine Sache: Einerseits ist sie die Filiale einer deutschen Kette und im Innenleben so dermaßen laut, dass man seinen Tischnachbarn anbrüllen muss, andererseits kriegt man hier richtig gute, richtig günstige Riesenpizza. Der Grund, der das Speisen in der Osteria so günstig macht, ist die schiere Größe der hier kredenzten Pizzen. Ein Wort: Wagenräder. Die vorhandene Option, eine Pizza zu teilen und auf jeder Hälfte einen anderen Belag zu wählen, macht die Entscheidung für die Wunschpizza leicht und mit einem Preis von rund 11 Euro für eine Megapizza für 2 wird das Susi-und-Strolchi-artige Teilen von Italo-Food  gleich noch mal so attraktiv.

L’Osteria
Dreifaltigkeitsgasse 10
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Täglich (auch an Feiertagen [!!!]): 11.00-24.00 Uhr

 

Pizzeria Toscana

Wer gern Pizza ohne Kette hätte, der kann sich auch vertrauensvoll an die Pizzeria Toscana in der Saint Julien-Straße wenden, die wo die wahrscheinlich günstigste und schmähbeladenste Pizzeria der Stadt sein dürfte. Sparefrohs bestellen hier die Pizza Margherita um 6 €, wer Lust auf Nudeln hat, freut sich etwa über Lasagne oder Cannelloni um 7 €.

 

Pizzeria Toscana
Saint Julien Straße 7
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr und 17:30 Uhr bis 23:30 Uhr

 

Balkan Bäckerei

Wer über ein wirklich pervers winziges Essenbudget verfügt, der sucht die Balkan Bäckerei auf, die in zwei Filialen (Elisabethvorstadt und Lehen) verschieden gefüllte Bureks serviert: Fleischfüllung, Pizza-Style, Spinat, Käse, Kartoffeln, Äpfel – erlaubt ist, was beliebt. Die ganze Pracht kostet 3 € pro Portion und macht so nachhaltig satt, dass man da Gefühl hat, bis 2018 nichts mehr zu Essen zu brauchen.

Balkan Bäckerei
Gebirgsjägerplatz
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 06.00-20.00 Uhr, Sonntag 08.00-20.00 Uhr

 

Pommes Boutique

Natürlich darf der Klassiker hier auch nicht fehlen: Die Pommes Boutique serviert in mittlerweile VIER Filialen belgische Pommes und feine Burger zum Vorzugspreis, für einen Veggieburger mit Pommes und einem Softdrink bezahlt man ganz 9 €.


Pommes Boutique
Mirabellplatz 7
Rudolfsplatz 1a
Itzlinger Hauptstraße 17
(bald auch in der Shopping Arena)
5020 Salzburg

Öffnungszeiten Mirabellplatz: Mo – Fr: 11:00 – 20:00, Sa: 11:00 – 20:00
Öffnungszeiten Rudolfsplatz: Mo – Fr: 11:00 – 20:00, So: 12:00 – 20:00 
Öffnungszeiten Itzling: Mo. – Fr. 11:00 – 16:00 , Sa. 14:00 – 22:00 , So. und Feiertage 14:00 – 22:00  

 

Leks Thai Küche

Was die Salzburger Thai-Buden anbelangt, gibt es drei Teams: Team Oy, Team Donna und Team Lek. Und nachdem ich bombenfestes Mitglied des Team Lek bin, kommt die Thaibude meines Herzens, die direkt gegenüber des Rockhouse thront, selbstverständlich in diese Liste. Stellvertretend für alle anderen. Eine Portion Pad Thai Gai schlägt hier mit 7,50,- zu Buche und ist das Ambrosia der Götter.

Leks Thai Küche
Schallmooser Hauptstraße 71
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10.00-20.00 Uhr

 

Sofra

Wir bleiben um Reich der Ethno-Küche und machen den nächsten Stop in Kleinasien. Bei Sofra in der Bahnhofsgegend serviert man nicht nur Pizza, Pasta und Kebap, sondern auch vollwertige türkische Gerichte zum wohlfeilen Preis.

Ein von ♡ (@_gram_ogi) gepostetes Foto am

Sofra
Rainerstraße 25
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: ?

 

Mangoes

Wer Mittags großen Hunger verspürt und sich zudem im Andräviertel aufhält, der sollte wohl dem Mangoes einen Besuch abstatten. Hier gibt es neben Suppen, Sandwiches und Salate auch unendlich sättigende Eintöpfe (wie etwa der Afrikanischen Erdnusseintopf, der für eine ganze Großfamilie reicht) – und das alles zu einem Preis, bei dem nicht nur das Bauchgold lacht, sondern auch des Geldtascherl. Kosten tun die guten Schüsseln voll wärmendem Glück nämlich ganze 4,90.-, wer noch weitere 60 Cent übrig hat, bekommt sie mit einem Topping aus Huhn oder Shrimps.

Mangoes
Schrannengasse 14
5020 Salzburg

Öffnungszeiten: Mo – Fr 07:30 – 15:00 Uhr


RELATED POST

  1. Marion

    9 Februar

    Danke für diesen Artikel. Der Wokman in der Kapitelgasse 11 fehlt noch. Ob man dort sitzen kann ist aber etwas glücks- und tageszeitabhängig, zu Stoßzeiten kann es schon eng werden.

  2. Sarah

    9 Februar

    Toller Artikel, danke für die vielen Tipps! Ein kleines, aber feines Thai-Lokal fehlt in meinen Augen noch: Das Teerak in der Vogelweiderstraße. Scharf und köstlich!

    • Lydia

      15 Februar

      Kann ich nur absolut zustimmen und zum Glück sind die unsere Nachbarn 😀

    • Stöcklgras 35

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM