READING

17 Songs die dich ganz tief in deine Teenagerjahre...

17 Songs die dich ganz tief in deine Teenagerjahre zurückkatapultieren

Meine sehr verehrten Damen und Herren, in meinem Freundeskreis hat sich so der Usus eingeschlichen, bei jeder sich bietenden Gelegenheit und Feierlichkeit 90er Jahre-Scheiben aufzulegen. Und zwar die richtig üble Sorte. Ich rede von: Blümchen, Spice Girls, Aqua, N’Sync und Co. Vielleicht ist die sich akut einstellende Quarter- oder Midlifecrisis, vielleicht waren die Top 40 der 90er und  frühen 00er-Jahre auch einfach besser als die heutigen, sicher ist nur: Sobald der erste Akkord von „The Boy Is Mine“ durch das Partyvolk schallt, schnellt die Stimmung automatisch um 3000 Punkte nach oben. Abgesehen davon, dass erschreckend viele jener Damen und Herren, die in den dazugehörigen Videos die übelsten Auswüchse der Mode der 90er Jahre spazierentragen, schon das Zeitliche gesegnet haben (glaubts uns, wir haben nachgezählt), geben Golden Age-Madonna und Schulmädchen-Britney einfach so ein warm-nostaligisches Gefühl um den (gepiercten) Bauchnabel, dass man das gute, alte „Everybody“ fast ohne Schuldgefühle mitgröhlt. Oder geht das nur mir so?

Jedenfalls: Um diesen Umstand zu zelebrieren und ein bisschen Munition zu liefern, sollten sich unter euch ein paar Nachahmer befinden, präsentiere ich hiermit: Unsere Top-Liste an 90er Songs, die noch jede Feierlichkeit gerettet haben. Und: als Bonus gibt es ganz unten noch eine Playlist mit den feinsten 90er-Compilations auf Youtube nach Jahres sortiert. Fertig? Los!

Die Sugababes und der Beweis, dass man damals so aussehen durfte und trotzdem ein Popstar war

TLC und der Trend der super-futuristischen Videos

Destiny’s Child und „Dieser Urwald war damals nicht peinlich?“

Die Backstreet Boys und die Urmutter der Boyband-Videos

Take That und die Urmutter der Boyband im Wet T-Shirt-Contest

Christina Aguilera und „Oh Gott, 15 Jahre später und endlich verstehe ich den Text“

Will Smith und „Ah ja, der war ja mal sowas wie cool“

N’Sync und die Anfänge des Justin T.

Hanson und der schlimmste Ohrwurm der Popgeschichte

Die Spice Girls und „Oh Gott, ich hab das Lied als Zehnjährige mitgesungen!“

Sixpence Non The Richer und der Song, der irgendwie nie alt wird

All Saints und ein repräsentativer Querschnitt durch meinen 90er-Gwandkasten

Alanis ist so cool, so cool werden wir niemals sein

„If the love doesn’t feel like 90s R’n’B than I don’t want it“ feat- Brandy & Monica

Natalie Imbruglia und der Haarschnitt für die Ewigkeit

Madonna hätte aufhören sollen, als es am schönsten war

Und natürlich: Britney

 

Und hier als Service für alle, die noch mehr wollen: Die vollen Playlists.


RELATED POST

  1. *thea

    27 Februar

    haha ein großer Spaß! Ich finde auch, die richtige Dosis 90er und die Party ist gerettet 😀

  2. Lisa

    27 Februar

    Supergut! 90er gehen immer, auch wenn viele das peinlich finden mögen. 😀 Ich werd mich auf jeden Fall mal durch die Playlist hören und schauen, ob noch irgendetwas mir Unbekanntes in meine Spotify-Playlist wandern kann! Bei Madonna stimme ich dir übrigens voll und ganz zu, „Don’t tell me“ ist einfach nicht zu toppen! Liebe Grüße, Lisa

  3. sarah hausleithner

    27 Februar

    der schlimmste ohrwurm .? oups ich muss gestehen ich liiiebe mmmbop von den hansons .
    da wird aber sowas von laut mitgesungen wenn der läuft . gibt nix besseres . hehe 😀
    ich bin einfach ws einfach uncool ;D

    danke für die schönen erinnerungen .!

  4. Yvonne

    28 Februar

    Mihi. Wie witzig!
    Atomic Kitten – Whole Again war auch ganz schlimm ;D
    Und ich muss ehrlich gestehen. Ich gröhle jedes 90er Jahre Lied im Radio mit!
    Kürzlich morgens erst Skunk Anansie mit Hedonism. hach. Immer wieder ein schöner Flashback 😀

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM