READING

Apartment Tour: Rundgang durch meine vier Wände

Apartment Tour: Rundgang durch meine vier Wände

Ich weiß ja nicht, ob Sie’s wussten, verehrte Mitglieder meiner Leserschaft, aber: Ich hab diesen Blog eigentlich nicht als Salzburg-Fressalien-Börse eröffnet, sondern ursprünglich als Interieur-Blog. Kommt mir mittlerweile selbst schon komisch vor, ist aber so. Grund war damals der eben erfolgte Umzug in eine neue Wohnung, deren Gestaltung ich irgendwo dokumentieren wollte. Nachdem ich dann irgendwann gemerkt hatte, dass Interieur-Fotografie nicht unbedingt meine absolute Stärke ist, hab ich meinen Interieur-Schwerpunkt aufgelassen und mich auf das konzentriert, was euch statistisch gesehen am meisten interessiert (Frühstück und Burger, sagen meine Zahlen) – ein bisserl was über Möbel hab ich aber trotzdem immer geschrieben. Und, da mich kürzlich mal eine freundliche Person gefragt hat: „Güte, warum hast du eigentlich noch nie eine Apartment-Tour gemacht?“ (und ihr mir sogar auf Instagram gesagt habt, dass euch das interessieren würde, hach), präsentiere ich hiermit einen ersten Spaziergang durch meine vier Wände.

Falls euch Bezugsquellen zu meinen Möbelstücken und Geschirrbergen interessieren, hab ich ein paar vereinzelte Adressen (möglichst mit Salzburg-Bezug) ebenso dagelassen – und wünsche jetzt einen gut trainierten Scrollfinger!

Wohnzimmer

Wohnzimmer (7 von 8)Wohnung (2 von 4)Wohnung (4 von 8) Wohnung (1 von 8)Wohnung-1 Arbeitsplatz Ikea Hack (15 von 21) Arbeitsplatz Ikea Hack (9 von 21) Arbeitsplatz Ikea Hack (20 von 21)

Dänisches Teak-Sideboard aus den 60ern: JetLag
Schreibtisch: DIY, Anleitung hier
Cyanotypien: by Elisabeth Schmirl

Esszimmer

Blaue Porzellanschüsseln: MENU New Norm via Coolima
Esstisch: Egon Eiermann
Sessel: Wabe (neu lackiert)
Cadovius-Sideboard aus den 60ern: JetLag

Küche

Wohnung-3 Wohnung-4 Wohnung (5 von 8) Wohnung (8 von 8)

Geometrische Stroh-Dinger: Anleitung für Himmeli

Schlafzimmer

bett (11 von 13) bett (5 von 13)-2 bett (13 von 13) bett (12 von 13)

Bett-samt-Stauraum-und-Sideboard: Anleitung für Plattform-Bett-DIY


RELATED POST

  1. Nana

    12 Januar

    Wirklich traumhaft. Es harmoniert alles so perfekt miteinander [!]; ich bin zwar bei weitem noch nicht fertig mit der Einrichterei, befürchte aber jetzt schon, dass das ein zusammengestöpselter Haufen wird. 😀
    PS: Die Bücherwand ist erste Sahne!

    LG Nana

    • Liebe Nana, du Königin der Bücherwände,

      ich bin mir sicher, dass dein Reich wunderbar wird 🙂

  2. Julia

    12 Januar

    Wow Caro, deine Wohnung sieht wirklich klasse aus. Mit dir durch einen Flohmarkt zu schlendern, macht sicher viel Spaß 🙂 LG

    • Liebe Julia,

      oh, ich flohmarkte durchaus sehr gern 😀
      (trotz Shopping.-Ban, den ich mit gerade auferlegt hab. Wegen The Joy of Less. Und so)

  3. Manja

    12 Januar

    Eine ganz wundervoll eingerichtete Wohnung!
    Und was mich brennend interessiert: wie findet man bei farblich sortierten Büchern die Bücher wieder? Ich hatte es auch schon mal überlegt, mein Bücher nach Farben zu sortieren, weil es einfach soooooooo toll aussieht, aber ich bin dann doch bei der alphabetischen Sortierung geblieben.
    Liebe Grüße
    Manja

    • Liebe Manja,

      oh, die Büchersortierung ist halb so wild! Bei meiner Menge an Büchern (= 4 Regale) geht das noch wunderbar, bei den meisten Büchern hat man eh eine grobe Ahnung welche Farbe sie haben und manchmal muss man halt ein bisserl Suchen, hält sich aber auch in Grenzen 🙂

  4. Uta

    12 Januar

    Das Klavier hat also bleiben dürfen 🙂

  5. Sabrina Nadine

    12 Januar

    Wow… super schöne Wohnung und so toll eingerichtet. Ein wahrer Traum. Vor allem die ganzen Details. Träumchen. Das mit dem Bücher-nach-Farben-ordnen hab ich mir übrigens von dir abgekupfert und nachgemacht 😉

  6. Luisa

    12 Januar

    Das Klavier ist wunderschön, habe mich sofort schwer verliebt! Und auch das Bett ist definitiv sehr cool;)

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

  7. Naanie

    20 Januar

    So schön bei dir. Ich bin begeistert. Kann man einziehen? 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM