READING

Upcycling: Statement-Kette aus altem T-Shirt

Upcycling: Statement-Kette aus altem T-Shirt

Es ist ja schon so: In jedem Gwandkasten schlummern diverseste T-Shirt-Leichen. Alte Trümmer, die eh schon so eingegangen sind, dass man sie in diesem Leben nicht mehr anziehen kann, Teile, die einen Aufdruck haben, der einmal vor 10 Jahren cool war und Stücke, bei denen man sich fragt, was man sich eigentlich dabei gedacht hat.
T-shirt Kette (6 von 9)
Auch, wenn sie als T-Shirt getragen vielleicht furchtbar aussehen, kann man aus diesen Dingern durchaus ganz ordentliche Accessoires machen. Oder andere Dinge. Das heute gezeigte Projekt haucht genau so einem alten Fetzen wieder neues Leben ein und ergibt bei fachgerechter Fertigung eine äußerst tragbare Halskette. Ernsthaft, das Ding macht sich so gut, dass ich es mittlerweile echt gerne trage. Dabei ist es richtig schnell und auch halbwegs einfach gemacht. Wie das geht? So.

 T-shirt Kette (7 von 9)

Man nehme:

  • 1 altes T-Shirt, Farbe nach Wahl
  • 2 Klebeverschlüsse für Halsketten, möglichst groß (gibt es im Bastelbedarf)
  • Nadel und Faden in passender Farbe
  • Stoffschere
  • Kraftkleber

 

T-shirt Kette (3 von 9)

Und so geht’s:

1. Aus dem T-Shirt längs oder quer (je nach dem, ob das T-Shirt länger oder breiter ist – wir wollen die längste Seite) etwa 2-3 cm breite Stoffstreifen schneiden. Wir brauchen für die gezeigte Kette ca. 20 Stück. Bei mir hat die Länge eines Damen-Shirts in Größe S der Länge nach gereicht.
2. Die Streifen einzeln nehmen und ein paar mal ordentlich und ruckartig dehnen und wieder zusammenschnellen lassen. Das bewirkt, dass sich die Stoffstreifen automatisch zu Stoffwürsten zusammenrollen.
3. Dann die Hälfte der Stoffstreifen nehmen, jeden Streifen an einem Ende glatt streichen und die Enden übereinander legen. So, wie man es im ersten, unteren Bild sieht.
4. Die Streifenenden mit ein paar Stichen zusammennähen und den Faden am Werkstück hängen lassen. Anschließend die Streifen so eng wie möglich zusammenrollen und mit dem überschüssigen Faden umwickeln. Das sieht man auf dem 2. unteren Bild. Nun den überschüssigen Faden fest vernähen.
5. Schritte 3 und 4 auf der anderen Seite der Kette wiederholen.
T-shirt Kette (1 von 9)T-shirt Kette (2 von 9)

 

6. Jetzt wird’s kompliziert: Die Hülsen des Klebeverschlusses nacheinander mit Klebstoff einstreichen und die Enden der Stoffkette hineindrücken. Dabei versuchen, alle losen Enden unterzubringen (sollte es nicht funktionieren, kann man nach dem Trocknen des Klebers noch kosmetisch an den überstehenden Stoffresten herumschnippeln).
7. Trocknen lassen. Das war die erste Hälfte der gezeigten Kette. Wer jetzt schon zufrieden ist, belässt es dabei. Wer den zweiten Teil der Kette, also den mit den lustigen kleinen Bällchen auch noch machen will, fährt fort.
8. Mit der 2. Hälfte der zurechtgeschnittenen Streifen die Schritte 2-7 wiederholen.
9. Anschließend die Kette ca. alle 2 cm mit einem Stück Faden abbinden, fest verknoten und die überstehenden Fadenenden abschneiden.
Fertig. Nun hat man 2 Ketten, die man wahlweise einzeln oder übereinander tragen kann. Und ein altes T-shirt weniger.

 

      T-shirt Kette (9 von 9)
Print Friendly

RELATED POST

  1. Ich dachte ja echt, da wären Kugerln drin.

  2. was für ein wunderschönes DIY … trifft sich gut, dass ich erst vor Kurzem meinen Kleiderschrank erleichtert habe. muss nur mal schauen, wo ich einen Bastelladen für den Verschluss finde.

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

INSTAGRAM
DIE GUTE GÜTE AUF INSTAGRAM